04.11.2016 in Neu berufen, Personalia

Mediziner erforscht Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse

Für unsere Verdauung spielt die Bauchspeicheldrüse eine entscheidende Rolle. Entzündliche Erkrankungen des kleinen Organs und deren genetische Grundlagen erforscht der Mediziner Prof. Dr. Jonas Rosendahl. Zum 1. Oktober ist der 39-Jährige als Professor für „Translationale Genomik pankreatiko-biliärer Erkrankungen“ an die Medizinische Fakultät der Uni Halle berufen worden. Artikel lesen

28.10.2016 in Neu berufen, Personalia

Wie verbreiten sich Krankheiten?

Epidemiologie beschäftigt sich mit dem Auftreten und Verlauf von Erkrankungen und mit den entsprechenden Risikofaktoren. Rafael Mikolajczyk erforscht die Entstehung von Erkrankungen und deren Ursachen. Seit Oktober ist er Professor für Epidemiologie und Biometrie und Direktor des Instituts für Medizinische Epidemiologie, Biometrie und Informatik an der Uni Halle. Artikel lesen

Martin S. Staege zeigt am Laptop, wie eine Melodie aussehen kann, wenn Genexpressionsdaten in Musik umgesetzt werden.
© Fotostelle UKH
17.10.2016 in Forschung, Wissenschaft

Gene zum Klingen bringen

Der hallesche Biologe Martin S. Staege kann mit Genen Musik machen. Das erinnert dann zwar vom Klang her teilweise eher an Avantgarde-Musik, aber es geht hierbei weniger um Fragen der Ästhetik, als darum, Unterschiede zwischen verschiedenen biologischen Objekten hörbar zu machen. Artikel lesen

14.07.2016 in Forschung, Wissenschaft

Stammzellenrecht: Timo Faltus mit Dissertationspreis der Juristen ausgezeichnet

Welchen rechtlichen und ethischen Status haben künstlich hergestellte Stammzellen? Dieser komplexen Frage ist der hallesche Jurist Timo Faltus in seiner Promotion nachgegangen und hat dafür den Dissertationspreis des Juristischen Bereichs erhalten. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird jährlich für eine herausragende Arbeit im Bereich der Rechtswissenschaften vergeben. Artikel lesen

27.06.2016 in Neu berufen, Personalia

Medizinerin erforscht die Wirkung von Steroidhormonen

Claudia Großmann erforscht, wie Steroidhormone und ihre Rezeptoren die molekularen und zellulären Prozesse im menschlichen Körper beeinflussen und was das für Erkrankungen des Herzens, der Nieren oder Gefäße bedeutet. Zum 1. Juni wurde die Medizinerin und Biologin zur Professorin für Physiologie an die Medizinische Fakultät berufen. Sie stärkt dort im Forschungsschwerpunkt „Molekulare Medizin der Signaltransduktion“ den Bereich der Herz-Kreislaufforschung. Artikel lesen

19.05.2016 in Neu berufen, Personalia

Biopharmazeutin erforscht Möglichkeiten der Nanomedizin

Wie können Nanopartikel dabei helfen, Tumoren rechtzeitig zu erkennen, zu identifizieren und zu bekämpfen? Das erforscht Prof. Dr. Lea Ann Dailey, die zum 1. April 2016 als Professorin für Biopharmazie an die Universität Halle berufen wurde. Die US-Amerikanerin tritt damit die Nachfolge von Prof. Dr. Reinhard Neubert am Institut für Pharmazie an. Artikel lesen

Der Kardiologe Prof. Dr. Stefan Frantz (links) und der Herzchirurg Prof. Dr. Hendrik Treede wollen Patienten im Mitteldeutschen Herzzentrum künftig interdisziplinär und im Team beraten.
© Universitätsklinikum Halle
03.05.2016 in Varia, Forschung, Wissenschaft

Neues Herzzentrum in Halle: „Das ist etwas Besonderes“

Das Mitteldeutsche Herzzentrum der Medizinischen Fakultät der Uni Halle und des Uniklinikums ist im April gegründet worden. Unter seinem Dach arbeiten Kardiologen, Kinderkardiologen und Herzchirurgen zusammen. Welche Ziele mit dem Zentrum in der Krankenversorgung und der Forschung verfolgt werden, darüber sprachen der Herzchirurg Prof. Dr. Hendrik Treede und der Kardiologe Prof. Dr. Stefan Frantz im Interview. Artikel lesen

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden