Zum Jahrestag der Bücherverbrennung las André Schinkel aus Büchern verfolgter Autorinnen und Autoren.
© Sarah Ludwig
13.05.2022 in Campus

Gedenken am Jahrestag der Bücherverbrennung 1933

Tausende Bücher und Schriften sind am 12. Mai 1933 auf dem Universitätsplatz durch Nationalsozialisten unter maßgeblicher Beteiligung von Uniangehörigen verbrannt worden. Zum Jahrestag der Bücherverbrennungen haben sich gestern rund 60 Personen, darunter Rektor Prof. Dr. Christian Tietje, auf dem Platz versammelt, um an die verfolgten Autorinnen und Autoren und an ihre Werke zu erinnern. Artikel lesen

Sie haben die Vereinbarung unterschrieben: Anton Borrmann, Patricia Fromme, Markus Leber, Monika Lücke, Christian Paschke, Reiner Herter, Lukas Mittag (von links)
© Maike Glöckner
13.05.2022 in Campus

Universität erhält neue Inklusionsvereinbarung

Die Inklusionsvereinbarung der Universität ist am Donnerstag unterzeichnet worden. Sie löst die Integrationsvereinbarung aus dem Jahr 2006 ab. Die Vereinbarung bietet eine ganzheitliche Grundlage für weitere Aktionspläne, die auf eine diskriminierungsfreie Teilhabe Beschäftigter und Studierender mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen abzielen. Artikel lesen

Der Bau der breiten Freitreppe - sie ist bis heute eines der Highlights des Universitätsplatzes.
© Stadtarchiv Halle / Gudrun Hensling
21.04.2022 in Campus

Vom wilden Parkplatz zum preisgekrönten Campus

Vor 20 Jahren wurde die Umgestaltung des Universitätsplatzes abgeschlossen, pünktlich zum 500-jährigen Jubiläum der Universität. Zeitzeugen erinnern sich heute an prägnante Details des Baus – zum Beispiel einen unterirdischen Bunker oder spezielle Steine, die zur Pflasterung des Areals gespendet werden konnten. Artikel lesen

Eine der Spendenboxen auf den Benefizkonzerten im März. Zur Unterstützung der vom Krieg betroffenen Studierenden ist viel Geld zusammengekommen.
© Markus Scholz
11.04.2022 in Campus, Internationales

„Wir können mittelfristig die Not lindern“

Wie geht es den vom Krieg in der Ukraine betroffenen Studierenden an der MLU, wie gut kann ihnen derzeit geholfen werden? Ein Gespräch mit der Vorsitzenden des Vereins „Hilfe für ausländische Studierende e.V.“ (HauS e.V.) Prof. Dr. Heike Kielstein über Spendenbereitschaft und finanzielle Nöte junger Menschen. Artikel lesen

Ungewohnte Perspektive vom Dach des Audimax während der Sanierungsarbeiten, die heute begonnen haben.
© Moritz Peters
04.04.2022 in Campus, Studium und Lehre

…dem Audimax aufs Dach gestiegen

Seit 20 Jahren prägt der Neubau des Audimax mit seiner großen Glasfront den Universitätsplatz. Da heute Bauarbeiten auf dem Dach beginnen, wurde das Gebäude eingerüstet und der Lehrbetrieb im ganzen Sommersemester auf andere Räume verlegt. So heißt es für einige Studierende bald: Mikroökonomik im Prisma Kino in der Neustadt. Artikel lesen

Präsenz statt Videos: Auf dem Uniplatz - hier mit Blick auf das Audimax - waren zahlreiche Infostände aufgebaut.
© Markus Scholz
04.04.2022 in Campus, Studium und Lehre

Der HIT zurück auf dem Uniplatz

Zwei Jahre hat er coronabedingt im virtuellen Raum stattgefunden, jetzt haben Schülerinnen und Schüler sowie Bachelorabsolventinnen und -absolventen zum Hochschulinformationstag (HIT) wieder den Universitätsplatz bevölkert. An Infoständen und bei Vorträgen in den angrenzenden Gebäuden gab es am Samstag viel Wissenswertes rund um das Studium an der Uni Halle zu erfahren. Die Besucherzahlen waren ähnlich hoch wie in den Jahren vor Corona. Artikel lesen

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden