Melanie Schlag übt mit Pascal Kurz ein Interview für ein Forschungsprojekt.
© Maike Glöckner
16.01.2020 in Personalia, Campus

„Ich kann hier viel offener sein“

Ihre Anstellung ist ein Erfolg für sie selbst und ein Novum für die Universität: Seit September arbeitet Melanie Schlag an der MLU. Sie hat Trisomie 21. Für Menschen mit Downsyndrom gibt es nach wie vor viele Barrieren auf dem Weg in den Arbeitsmarkt. Das neue Bundesteilhabegesetz machte die Beschäftigung der 22-Jährigen möglich, in den Details sind jedoch noch viele Fragen offen. Artikel lesen

Auch für ein Klimaschutzprojekt im Regenwald können die Konferenzteilnehmer spenden.
© Pixabay
22.11.2019 in Wissenschaft, Campus

„Nachhaltigkeit muss mitgedacht werden“

Auf der Konferenz „Innovation & Value Creation“ am Lehrstuhl für Personalwirtschaft & Business Governance der Uni geht es zum Beispiel um Geschäftsmodelle im Zuge der Digitalisierung, um neue Produkte und darum, wie Unternehmen in Zukunft arbeiten. Einen prominenten Platz räumen die Veranstalter aber auch dem Thema Nachhaltigkeit ein. In welcher Form und warum, erklärt Dr. Barbara Castrellon Gutierrez, eine der Organisatorinnen. Artikel lesen

Marlis Tepe und Rektor Christian Tietje nach ihrem Gespräch auf dem Uni-Platz
© Markus Scholz
25.10.2019 in Campus, Studium und Lehre

Gewerkschafts-Vorsitzende besucht Uni

Im Rahmen ihrer Tour durch Bildungseinrichtungen hat die Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Marlis Tepe heute die Universität besucht. Nach einem Rundgang über den Steintor-Campus diskutierte sie mit rund 30 Lehramts-Studierenden. Anschließend traf sich Tepe zum Gespräch mit Rektor Prof. Dr. Christian Tietje und dem Leiter des Zentrums für Lehrerbildung Prof. Dr. Georg Maas, in dem es ebenfalls um die Herausforderungen der Lehramtsausbildung ging. Artikel lesen

Rektor Christian Tietje begrüßt neue Studierende mit Welcome-Bags.
© Maike Glöckner
11.10.2019 in Campus

Uni begrüßt 4.300 Neue

Welcome-Bags von Rektor Prof. Dr. Christian Tietje persönlich, Infostände, eine Kunstaktion und eine Talkrunde in der Aula: Die Universität begrüßt heute ihre Studienanfänger. Rund 4.300 junge Menschen haben sich neu für ein Studium an der MLU entschieden. Die Immatrikulationsfeier - aufgrund der aktuellen Ereignisse vor zwei Tagen in Halle mit angepasstem Programm - bildet den Abschluss der Orientierungstage. „campus halensis“ zeigt einige Eindrücke in Bildern. Artikel lesen

Anstehen für die Welcoma-Bags der Uni: Sie sind bei den Erstsemestern beliebt.
© Lena Schotters
09.10.2019 in Campus

Halles neue Erstsemester

Der Countdown läuft: Am kommenden Montag beginnt die Vorlesungszeit des Wintersemesters 2019/2020 – auch für Tausende Studienanfänger. Seit Dienstag können sie sich bereits einen Eindruck von der Uni verschaffen. „campus halensis“ hat den ersten der Zentralen Orientierungstage miterlebt. Artikel lesen

Kleine Abreißzettel mit Zitaten erwarten die Besucher bereits am Eingang des Klopstockhauses.
© Jürgen Meusel
02.10.2019 in Wissenstransfer, Studium und Lehre, Campus

Ein Haus voller Gelehrter

Was die Menschen früher bewegte, haben sie aufgeschrieben – in Büchern, Briefen und anderen Texten. Doch wie zeigt man ihre Gedanken und Gefühle in einer Ausstellung? Dieser Frage haben sich Studierende um die Literaturwissenschaftlerin Dr. Christiane Holm gewidmet – und so das Klopstockhaus in Quedlinburg neu belebt. Artikel lesen

Juliane Müller ist Referentin in der neuen Stabsstelle für Vielfalt und Chancengleichheit.
© Markus Scholz
12.09.2019 in Personalia, Campus

Die Wellbeing-Managerin

Juliane Müller ist studierte Wirtschaftspsychologin, befasst sich als Doktorandin mit der Karriere- und Personalentwicklung von Wissenschaftlerinnen. Ihr – für sie also nicht ganz neues – Metier sind nun Vielfalt und Chancengleichheit an der Universität. Neu ist aber die gleichnamige Stabsstelle, die dem Rektor zugeordnet ist, und in der sie seit August als Referentin arbeitet. Artikel lesen

Smartphones gehören auch für Schulkinder zum Alltag. Mit möglichen Gefahren haben sich Jura-Studierende befasst.
© Syda Productions / stock.adobe.com
11.07.2019 in Campus, Studium und Lehre

Die Gefahren der Smartphone-Nutzung

In einem neuen Lehrangebot im Juristischen Bereich haben sich Studierende in diesem Semester mit den Gefahren der Smartphone-Nutzung für Minderjährige befasst. Dabei haben sie zwei Gesetzentwürfe erarbeitet und in Berlin debattiert – über Verbote, die Verantwortung von Herstellern, Bildungseinrichtungen und Eltern. Mit dem Angebot wird auch eine Ausbildungslücke geschlossen. Artikel lesen

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden