Luther bei Pestkranken in Wittenberg, eine Radierung aus "Dr. Martin Luther, der deutsche Reformator / In bildlichen Darstellungen von Gustav Ferdinand Leopold König. In geschichtlichen Umrissen von Heinrich Gelzer" (Hamburg, Besser, 1847).
© Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
20.05.2020 in Varia

Seuchen und Kriege: Was die Uni in 500 Jahren überstand

Das aktuelle Semester dürfte in die Geschichtsbücher als ein ungewöhnliches eingehen. Wegen der Corona-Pandemie läuft die Lehre an der Universität digital, Studierende trifft man in den Fluren der Lehrgebäude nicht. Aber auch in den vergangenen fünf Jahrhunderten hat es Ausnahmesituationen gegeben, in denen die Lehre und der Universitätsbetrieb eingeschränkt stattfanden – oder sogar ganz eingestellt werden mussten. Einer der Gründe: die Pest. Artikel lesen

Das Projekt "Digital kompetent im Lehramt" unterstützt die Einbindung digitaler Medien in die Lehre.
© Adobe Stock / David Fuentes
19.05.2020 in Campus, Studium und Lehre

Digitalisierung mit Strategie

Für das Projekt „Digital kompetent im Lehramt“ konnte die Uni Halle 2,5 Millionen Euro einwerben. Mit den Geldern soll unter anderem eine Gesamtstrategie für die Lehramtsausbildung entwickelt werden, die alle Beteiligten einbezieht. Der Start fällt nun ausgerechnet in die Zeit der Corona-Pandemie. Doch auch vorher schon wiesen die Projektverantwortlichen auf die Dringlichkeit hin, die Digitalisierung in den Schulen und den Umgang damit zu systematisieren. Artikel lesen

Dr. Sung-Joon Park erforscht die Folgen der Ebola-Epidemien in Westafrika.
© Maike Glöckner
14.05.2020 in Wissenschaft, Forschung

„Wenn Antworten fehlen, tun die Leute, was sie für richtig halten“

Seit 2018 kämpft die Demokratische Republik Kongo gegen Ebola. Jetzt erreicht die Corona-Pandemie das zentralafrikanische Land. Wiegt das Erbe nun doppelt schwer – oder sind die Menschen durch die Erfahrungen der vergangenen Jahre sogar besser gewappnet? Und kann Deutschland bei der Bewältigung von Covid-19 von den Ebola-Epidemien in Afrika lernen? Im Interview gibt Dr. Sung-Joon Park, Ethnologe an der MLU, Antworten auf diese Fragen. Artikel lesen

06.05.2020 in

scientia halensis 1/2020

"Zielsicher" ist das Titelthema der neuen Ausgabe des Wissenschaftsmagazin "scientia halensis". Das Heft gibt es in der Tourist-Information Halle und hier als PDF zum Download.

Mona Agha Seyed Jafar Kashfi im Aufenthaltsraum des Gästehauses der Uni Halle
© Markus Scholz
12.05.2020 in Personalia

Klimaschutz durch multilaterale Wirtschaftsabkommen

Dr. Mona Agha Seyed Jafar Kashfi ist mit einem Internationalen Klimaschutzstipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung an die Uni Halle gekommen. Ihr Gastgeber ist kein anderer als Rektor Prof. Dr. Christian Tietje. Im Interview erzählt die Iranerin, woran sie forscht und wie ihr Start zu Zeiten der Corona-Pandemie funktioniert. Artikel lesen

Bibliothekarin Regina Schönekäs sucht bestellte Bücher jetzt selbst mit heraus.
© Markus Scholz
07.05.2020 in Campus, Studium und Lehre

Ungewöhnliche Bibliotheksarbeit: Hunderte Scans und Bücherpakete aus der ULB

Die Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) hat am Montag die ersten Standorte wieder für die Medienausgabe geöffnet. Trotz Corona-Pandemie und Schließung für den Publikumsverkehr hat die ULB auch in den vergangenen Wochen einiges an Service für Studierende und Lehrende geboten. Bibliothekarin Regina Schönekäs erzählt über ihre Arbeit in diesen ungewöhnlichen Tagen. Artikel lesen

Electrospinning wird in der Pharmazie zur Herstellung von Fasern genutzt, die unter anderem bei der Behandlung von Augenkrankheiten zum Einsatz kommen.
© Maike Glöckner
06.05.2020 in Im Fokus

Zielsicher

Ob neue Wirkstoffe oder ein verbesserter Wirkstofftransport: Forscher der Uni Halle arbeiten daran, Krankheiten punktgenau und verträglicher zu behandeln. Artikel lesen

Maja Schachner
© Markus Scholz
05.05.2020 in Personalia, Neu berufen

Kulturelle Vielfalt in der Schule

Prof. Dr. Maja Schachner befasst sich mit interkulturellen Beziehungen von Kindern und Jugendlichen und insbesondere mit der Frage, wie Schulen mit Migration und kultureller Diversität umgehen. Seit dem 1. April hat sie an der Uni den Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie mit dem Schwerpunkt Sozialisation und Kultur inne. Artikel lesen

Andrea Sinz erforscht, wie mit Massenspektrometern Covid-19 diagnostiziert werden kann.
© Maike Glöckner
29.04.2020 in Wissenschaft, Forschung, Wissenstransfer

„Es geht darum, für kommende Pandemien besser gerüstet zu sein“

Prof. Dr. Andrea Sinz ist Expertin für Massenspektrometrie. Um ihren Beitrag im Kampf gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 zu leisten, arbeitet die Pharmazeutin an einer neuen Diagnosemethode, die Virusproteine im Speichel von Erkrankten erkennen kann. In einem europaweiten Netzwerk versuchen sie und ihre Kollegen zudem, die Krankheit besser zu verstehen. Artikel lesen

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden