Die Preisträger Martin Nettling, Kai Steffen Bartusch, Maren Glatter, Robin Richard Neumann, Jessica Ammer, Thomas Kirschstein, Lina Maria Rayo Abella, Ulrike Witten und Alina Raatikainen (von links).
© Marian Sorge
27.07.2021 in Campus

Uni ehrt ihre Preisträger

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben: In einer Festveranstaltung in der Aula des Löwengebäudes sind am Montag die Universitätspreise 2020 und 2021 für besonders herausragende wissenschaftliche Arbeiten persönlich an die Preisträgerinnen und Preisträger übergeben worden. In beiden Jahren erhielten diese ihre Urkunden und Preisgelder kontaktlos, coronabedingt konnte aber bislang noch keine feierliche Würdigung stattfinden. Diese hat die Universität nun nachgeholt. Artikel lesen

Auf dem Weg zum Doktorhut - die Graduiertenschule soll junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler qualifizieren.
© Sc Stockraphy/stock.adobe.com
26.07.2021 in Campus, Internationales, Wissenschaft

Jura: Volkswagenstiftung fördert internationale Graduiertenschule

Die Universität Halle gründet eine neue Graduiertenschule. Ziel ist es, den rechtswissenschaftlichen Nachwuchs aus dem Ausland mit einem anspruchsvollen Ausbildungsprogramm für eine akademische Laufbahn zu qualifizieren. In einer ersten Phase kooperiert die MLU hierfür mit führenden Universitäten in Aserbaidschan und Kasachstan. Die Volkswagenstiftung fördert das Projekt in den kommenden Jahren mit bis zu 565.000 Euro. Artikel lesen

Alexander Linde demonstriert Bewegungsabläufe in einem Anzug mit sensorischen Punkten. Sie werden dann auf dem Monitor hinter ihm dargestellt.
© Manuel Querfurth
22.07.2021 in Campus, Studium und Lehre

Turnen mit dem Avatar

Digitale Lösungen halten zunehmend Einzug in die Gesundheitsvorsorge. Ein Beispiel dafür ist die avatargestützte Physiotherapie, die Informatik-Studierende der MLU in einem Kooperationsprojekt im Scidea Lab „Virtuelle Medizin“ entwickelt haben. Das Lab ist Teil des vor kurzem eröffneten „Erxleben Digital HealthCare Hub“, der die medizinisches Versorgung der Menschen mit IT-gestützten Methoden verbessern soll. Artikel lesen

Startklar für die Suche nach Steinen: Drohnen auf einem Acker in Mecklenburg-Vorpommern
© Detlef Thürkow
20.07.2021 in Wissenschaft, Forschung, Wissenstransfer

Nicht die Nadel im Heuhaufen: Forscher suchen Steine auf Äckern

Drohnen gewinnen in der Landwirtschaft zunehmend an Bedeutung, um beispielsweise Pflanzenwachstum oder Schädlingsbefall zu überwachen. Geographen der Uni Halle erproben in einem Forschungsprojekt eine weitere Einsatzmöglichkeit: Drohnen sollen Steine auf Äckern erkennen, damit diese gezielt gesammelt und so Schäden an Erntemaschinen verhindert werden können. Artikel lesen

Christian Wischke
© Maike Glöckner
14.07.2021 in Personalia, Neu berufen

Polymere als vielseitige Medikamententaxis

Damit ein Arzneistoff in der richtigen Form, zur richtigen Zeit an die richtige Stelle im Körper gelangt und dort wirken kann, braucht es sogenannte Wirkstoff-Trägersysteme. Wie sich diese künftig noch besser kontrollieren lassen, erforscht Prof. Dr. Christian Wischke. Zum 1. August 2021 übernimmt er die Professur für „Biopharmazie/Arzneiformenlehre“ an der Uni Halle. Artikel lesen

Die Ratswaage (B) neben dem Alten Rathaus (A) war der erste Sitz der Universität nach deren Gründung.
© Universitätsarchiv
13.07.2021 in Wissenschaft, Forschung

Universitätsgeschichte: Die Suche nach dem Masterplan

Welchen politischen Plan gab es in den Anfangsjahren für die hallesche Friedrichs-Universität – gab es überhaupt eine Agenda? Und welchen Einfluss nahm der Hof um Kurfürst Friedrich III./König Friedrich I. und später König Friedrich Wilhelm I. auf die Belange der Universität? Das haben Prof. Dr. Andreas Pečar und Dr. Marianne Taatz-Jacobi untersucht. Ein Gespräch über ihr Buch „Die Universität Halle und der Berliner Hof (1691-1740)“ Artikel lesen

28.04.2021 in

scientia halensis 1-2021

"Zeitreise" ist das Titelthema der neuen Ausgabe des Wissenschaftsmagazins "scientia halensis". Das Heft gibt es in der Tourist-Information Halle und hier als PDF zum Download.

Seit 2020 steht der iDiv-Neubau auf dem Gelände der Alten Messe in Leipzig.
© Stefan Bernhardt, iDiv
07.07.2021 in Wissenschaft, Forschung

DFG verlängert Förderung für iDiv um weitere drei Jahre

Großer Erfolg für die mitteldeutsche Biodiversitätsforschung: Der Hauptausschuss der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) hat am Dienstag beschlossen, die Förderung für das Deutsche Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) Halle-Jena-Leipzig bis 2024 zu verlängern. Die DFG fördert das Zentrum in der dritten und letzten Förderperiode mit rund 34 Millionen Euro. Artikel lesen

Matthias Erben geht nach 37 Jahren an der Spitze des Akademischen Orchesters in den Ruhestand.
© Egbert Schmidt
07.07.2021 in Personalia

Der Musiker mit Chemie-Studium

37 Jahre lang hat Matthias Erben das Akademische Orchester der Universität geleitet. Jetzt verabschiedet sich der Musiker in den Ruhestand – seine letzten Konzerte mit dem Ensemble finden Mitte Juli und im September statt. Ein Abschied von der Musik wird es freilich nicht sein. Artikel lesen

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden