Neue Strategien für Gesundheitsversorgung

18.06.2018 von Cornelia Fuhrmann in Personalia, Neuberufen
Wie sollen Reha-Träger und -Einrichtungen mit der Vielfalt der Bevölkerung umgehen? Wie gehen Menschen mit Migrationshintergrund in verschiedenen europäischen Ländern mit Gesundheitsthemen um? Warum werden bestimmte Gesundheitsleistungen in den jeweiligen Ländern, andere eher im Heimatland wahrgenommen? Das sind Themen aktueller Projekte von Dr. Patrick Brzoska. Seit 1. Juni ist er Juniorprofessor für „Demografie-orientierte Versorgungsforschung“ an der Uni Halle.
Patrick Brzoska
Patrick Brzoska (Foto: Markus Scholz)

Brzoska stärkt den Forschungsschwerpunkt „Epidemiologie und Pflegeforschung“ der Medizinischen Fakultät. „Die Juniorprofessur in Halle ist eine Herausforderung, die besonders spannend ist, denn das Forschungsfeld besitzt große Aktualität“, sagt er. Er sieht seine Schwerpunkte vor allem in den Themenfeldern Migration und Gesundheit, Rehabilitationsforschung und der Entwicklung epidemiologischer Forschungsmethoden. Brzoska befasst sich zudem mit diversitätssensiblen Versorgungsstrategien. „Mein Ziel ist es, hierdurch einen Beitrag zur Verbesserung der Versorgung und Gesundheit von Menschen zu leisten. Und Demografie ist ja nicht nur altersbezogen, sondern damit ist allgemein die Diversifizierung, also die Veränderung der Zusammensetzung der Bevölkerung gemeint. Das bezieht sich zum Beispiel auch auf kulturelle Aspekte, das Geschlecht oder unterschiedliche sozioökonomische Hintergründe.“

Brzoska, Jahrgang 1983, hat in Bielefeld Gesundheitskommunikation studiert. Dort folgten 2013 die Promotion zum „Doctor of Public Health“ und die Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter. 2014 ging er als Juniorprofessor für Epidemiologie an die TU Chemnitz. Der Wechsel an eine Medizinische Fakultät sei nun eine wertvolle neue Erfahrung, sagt er. Auch die „vielfältigen Anschlussmöglichkeiten“ innerhalb der Uni-Medizin seien bereichernd.

Kontakt: Jun.-Prof. Dr. Patrick Brzoska
„Demografie-orientierte Versorgungsforschung“
Telefon: +49 345 55-74463
E-Mail: patrick.brzoska@medizin.uni-halle.de

 

Schlagwörter

GesundheitMedizin

Kommentar schreiben

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden