Xiang Li
© Friederike Stecklum
19.11.2018 in Personalia, Neuberufen

Internationale Geldflüsse: Wer profitiert?

Geld kennt keine Grenzen. Viele Staaten und Unternehmen sind im internationalen Finanzgeschäft aktiv. Welche Folgen das hat und ob sich daraus Konsequenzen für die Politik ableiten lassen, untersucht Dr. Xiang Li. Seit 1. Oktober ist sie gemeinsame Juniorprofessorin für Volkswirtschaftslehre an der Universität Halle und dem Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle. Artikel lesen

Pablo Pirnay-Dummer
© Maike Glöckner
12.11.2018 in Personalia, Neuberufen

Komplexe Sprachprozesse beim Lernen und Lehren

Als Vertretungsprofessor war Prof. Dr. Pablo Pirnay-Dummer schon zwischen den Sommersemestern 2014 und 2016 in Halle tätig. Zum 1. Oktober ist er nun zum Professor für Pädagogische Psychologie berufen worden. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem schriftliche und mündliche Sprachprozesse beim Lehren und Lernen. Artikel lesen

Lars Börner
© Maike Glöckner
07.11.2018 in Personalia, Neuberufen

Wie war das mittelalterliche Finanzwesen organisiert?

Gemeinschaftswährungen und Überweisungen sind keine Phänomene der heutigen Finanzwelt. Sie gehen bis ins Mittelalter zurück. Prof. Dr. Lars Börner untersucht diese historischen volkswirtschaftlichen Mechanismen und ihre Entwicklung. Seit 1. Oktober ist er Professor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Empirische Makroökonomie, an der Universität Halle. Artikel lesen

René Proyer
© Maike Glöckner
22.10.2018 in Personalia, Neuberufen

Psychologie: Vom Lachen und Ausgelachtwerden

Welche Eigenschaften eines Menschen beeinflussen sein Verhalten? Wie ist der menschliche Charakter aufgebaut? Und wie wirkt er sich auf den Erfolg in der Schule oder die Beziehung zu anderen Menschen aus? Mit solchen Fragen beschäftigt sich Prof. Dr. René Proyer. Seit 1. Oktober ist er Professor für Psychologische Diagnostik und Differentielle Psychologie an der Uni Halle. Artikel lesen

Amelie Wuppermann
© Maike Glöckner
16.10.2018 in Personalia, Neuberufen

Macht gute Bildungspolitik Kinder gesünder?

Welchen Einfluss haben bildungspolitische Maßnahmen auf die Gesundheit von Kindern? Wie funktioniert der Risikostrukturausgleich zwischen den Krankenkassen? Mit Fragen wie diesen befasst sich Prof. Dr. Amelie Wuppermann. Zum 1. Oktober wurde sie als Professorin für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Empirische Mikroökonomik, an der Uni berufen. Artikel lesen

Nicolas Zacharias
© Friederike Stecklum
08.10.2018 in Personalia, Neuberufen

Kreatives Denken auch unter Wettbewerbsdruck

Wie erhalten Unternehmen ihre Wettbewerbsfähigkeit in einer sich immer schneller wandelnden Umwelt? Nur durch permanente Erneuerung in Form von marktfähigen Innovationen, sagt Prof. Dr. Nicolas Zacharias. Dabei müsse es trotz hohen Wettbewerbsdrucks genug Raum für kreatives Denken und Schaffen geben. Diese Ziele in Einklang zu bringen, ist die größte Herausforderung, so der 37-Jährige. Seit 1. Oktober ist er Professor für „Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing“. Artikel lesen

Friedemann Stengel
© Maike Glöckner
18.09.2018 in Personalia, Neuberufen

Die Popularität theologischer Forschung

Zu den Forschungsschwerpunkten von Prof. Dr. Friedemann Stengel gehören zum Beispiel die Kultur- und Kirchengeschichte der Reformationszeit, die Theologie- und Philosophiegeschichte des 18. Jahrhunderts und die Kirchliche Zeitgeschichte. Acht Jahre lang hat er hauptamtlich die Professur von Altrektor Prof. Dr. Udo Sträter vertreten. Seit 1. September hat er nun selbst die Professur für Kirchen- und Dogmengeschichte (Reformation und Neuzeit) inne. Artikel lesen

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden