Seit 24 Jahren lehrt Hamid Jassim am Orientalischen Institut der MLU.
© Michael Deutsch
05.11.2012 in Personalia

„Bagdad wiederzusehen war ein Schock“

Die Entfernung zur Heimat kann nicht immer mit Kilometern beschrieben werden. Sie ist für Dr. Hamid Jassim eher 33 Jahre weit. Solange ist es her, dass der Dozent für moderne arabische Literatur und Sprache aus dem Irak floh. Mit seinen Studenten diskutiert er über die Kultur und Geschichte eines Landes, das ihm heute fremd scheint. Artikel lesen

28.09.2012 in Personalia

Hohe Ehren für Biochemiker

Es ist die höchste Auszeichnung, die die Gesellschaft Deutscher Chemiker vergibt: Gunter S. Fischer, Leiter der Max-Planck-Forschungsstelle für Enzymologie der Proteinfaltung und Professor für Molekulare Biochemie an der MLU wird mit der Ehrenmitgliedschaft der Chemiker-Vereinigung geehrt. Mit seinen Forschungsarbeiten leistet Fischer einen wichtigen Beitrag zum Verständnis von Krankheiten wie Morbus Alzheimer, chronischen Entzündungen und Parkinson. Artikel lesen

Barbara Langhans in ihrer Apotheke am Steintor.
© Cordula Langhans
17.08.2012 in Personalia

Mehr als Omas Hühnersuppe

Eigentlich wollte Barbara Langhans Kunst studieren, doch dann wählte sie an der Martin-Luther-Universität das Fach aus, das am wenigsten mit Kunst zu tun hatte. Heute ist sie leidenschaftliche Apothekerin, ihr Geschäft am Steintor ist ein stilvoll gestalteter Ort. Acht von zehn Pharmaziestudenten arbeiten nach ihrem Abschluss in einer Apotheke. Bereitet sie ihr Studium auf diese Arbeit vor? Artikel lesen

Prof. Dr. Stefan Lehmann mit Zeichnungen "seines" Heiligtums Olympia
© Melanie Zimmermann
26.07.2012 in Personalia

„Ein Phänomen globalisierter Antikenrezeption“

Vom 27. Juli bis 12. August 2012 finden die Spiele der XXX. Olympiade der Neuzeit in London statt. Aber woher kommen eigentlich diese seit 1896 begangenen Olympischen Spiele? „Sie sind das Ergebnis idealisierender Antikenrezeption“, meint Prof. Dr. Stefan Lehmann, Leiter des Archäologischen Museums der MLU. Seit 2004 erforscht er die Spätzeit des antiken Zeusheiligtums Olympia, wo mehr als ein Jahrtausend lang die Wettkämpfe abgehalten wurden. Artikel lesen

Homagk trifft den Enkel von Jost im Stadtbad.
© Matthias Tetzel
19.07.2012 in Personalia, Im Fokus

Das Zuhause der Currywurst

Die 1920er Jahre in Halle: Die Uni breitete sich räumlich aus, Wissenschaftler tüftelten an den ersten Errungenschaften des neuen Jahrhunderts und das Stadtbild prägten nach und nach die Bauten eines gewissen Wilhelm Jost. Verspielte Elemente, rote Klinker und klare Linien: Die wechselhafte Formsprache des Hallenser Stadtbaurates untersucht der Historiker Mathias Homagk in seiner Dissertation. Artikel lesen

Christian-Wolff-Professor Jonathan Israel (l.) diskutierte an der Martin-Luther-Universität u.a. mit Prof. Dr. Martin Mulsow (Universität Erfurt) und Prof. Dr. Ursula Goldenbaum (Emory University, Atlanta).
© Dr. Martin Kühnel
17.07.2012 in Forschung, Personalia, Wissenschaft

Aufklärung, radikal

Der in Princeton forschende Historiker Prof. Dr. Jonathan Israel gehört ohne Zweifel zu den weltweit profiliertesten Aufklärungsforschern. Für zwei Wochen war er nun als Gastprofessor an der MLU - und bestritt eine Reihe von ausgesprochen gut besuchten Veranstaltungen. Artikel lesen

80 Promovenden und drei Habilitanden erhielten am Freitag, den 6. Juli 2012, bei einer Festveranstaltung ihre Urkunden.
© Maike Glöckner
07.07.2012 in Personalia

Luther-Urkunden und Preise übergeben

Promovenden und Habilitanden der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) erhielten am Freitag, den 6. Juli 2012, um 15 Uhr im Rahmen einer Festveranstaltung in der Universitätsaula ihre Urkunden. An Nachwuchswissenschaftler, die ihre Promotion mit der Note „summa cum laude“ abgeschlossen haben, wurden Luther-Urkunden verliehen. Drei Promovenden wurden mit Dorothea-Erxleben-Preisen sowie dem SKW-Forschungspreis ausgezeichnet. Für die beste Habilitation gab es den Christian-Wolff-Preis. Artikel lesen

Die nominierten Ideenträger, Preisträger und Jurymitglieder des Ideenwettbewerbs Scidea 2012
© Marco Warmuth, explosure.de
22.06.2012 in Varia, Forschung, Personalia, Wissenschaft

Drei MLU-Sieger beim Ideenwettbewerb Scidea

Beim diesjährigen Ideenwettbewerb Scidea gibt es drei Sieger, die aus der Martin-Luther-Universität hervorgegangen sind. In den Kategorien „Innovative Dienstleistung“, „Innovatives Produkt“ und „Publikumspreis“ räumten MLU-Teams Preise ab. Den mit 1.000 Euro dotierten Sonderpreis „Life Sciences“ erhielt das Team um Nada Raddaoui vom Leibniz‐Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung IPK Gaterleben. Das Hochschulgründernetzwerk Sachsen‐Anhalt Süd veranstaltete den Wettbewerb. Artikel lesen

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden