Jurist erhält Dissertationspreis

29.11.2021 von Prof. Dr. Winfried Kluth in Personalia
Dr. Frederic Stephan hat den diesjährigen Dissertationspreis des Juristischen Bereiches der Universität erhalten. In seiner Arbeit hat er sich mit der Auslegung der Gesetzgebungskompetenzen des Grundgesetzes befasst.
Frederic Stephan wurde mit dem Dissertationspreis ausgezeichnet.
Frederic Stephan wurde mit dem Dissertationspreis ausgezeichnet. (Foto: Maike Glöckner)

„Die Interpretation von Gesetzgebungskompetenzen. Eine Studie im Spannungsfeld zwischen Bewahrung, Entwicklung und der Vermeidung von Doppelzuständigkeiten“ lautet der Titel der Dissertation von Dr. Frederic Stephan, der den Preis des Freundeskreises der Juristischen Fakultät erhalten hat. Dessen Vorsitzender, Staatsekretär Dr. Josef Molkenbur, hob die außerordentliche fachliche Qualifikation des Preisträgers hervor, der an der MLU studiert und seinen Referendardienst im Land Sachsen-Anhalt absolviert hat. In beiden juristischen Staatsprüfungen gehöre er zur Spitzengruppe der Absolventen.

In der Laudatio auf den Preisträger betonte Prof. Dr. Dirk Hanschel, dass Stephan mit seiner Arbeit „in der Tat ein besonders dickes Brett gebohrt hat – das hat uns als Preisjury sehr beeindruckt“. Stephan habe sich getraut, ein bereits vielfach bearbeitetes Feld mit einer grundlegenden Arbeit beherzt neu zu sortieren – einer Arbeit, die einerseits theoretisch fundiert sei, andererseits aber auch erheblichen Praxiswert aufweisen dürfte. „Die Analyse hat vom Tiefgang und Volumen her beinahe Habilitationscharakter. Die Arbeit zeigt einen souveränen Überblick über die Thematik, ist dogmatisch und methodisch sehr stark, scharfsinnig argumentiert und mutig. Sprachlich ist die Arbeit makellos“, so Hanschel. Sie bilde das Fundament für eine sich abzeichnende wissenschaftliche Karriere, die mittlerweile in Form einer Habilitation bei Prof. Dr. Winfried Kluth ihren Fortgang nehme.

Gesponsert wurde der Preis von der Rechtsanwaltskanzlei Flöther & Wissing.

Kategorien

Personalia

Schlagwörter

Jura

Kommentar schreiben

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Kommentare

  • U. Kalmár am 29.11.2021 16:27

    Grandios, basierend auf fundiertem Wissen!

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden