Henning Rosenau
© Maike Glöckner
07.02.2019 in Personalia

Jurist Henning Rosenau ist erneut Vorsitzender der Gendiagnostik-Kommission

Prof. Dr. Henning Rosenau, Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozessrecht und Medizinrecht an der MLU, ist erneut zum Vorsitzenden der Gendiagnostik-Kommission (GEKO) beim Robert-Koch-Institut Berlin gewählt worden. Die konstituierende Sitzung des Gremiums mit der Wahl fand Anfang Februar statt, die Berufung in die Kommission durch das Bundesministerium für Gesundheit hat der Jurist bereits im November erhalten. Artikel lesen

Das Institut widmet sich kammerrechtlichen Fragen.
© pixabay
20.12.2018 in Wissenschaft, Wissenstransfer

Einmaliges Institut für Kammerrecht: 15 Jahre Wissenstransfer

Wirtschafts- und Berufskammern sind (fast) jedem Bürger bekannt – Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern, Ärztekammer, Rechtsanwaltskammern und viele weitere Berufsorganisationen sind wichtige Ansprechpartner. Rechtswissenschaftliche Forschung in diesem Bereich gab es in Deutschland aber lange nicht oder nur sehr punktuell. Auch vor diesem Hintergrund wurde vor 15 Jahren auf Initiative von Prof. Dr. Winfried Kluth das Institut für Kammerrecht e.V. gegründet. Artikel lesen

"Rektorat im Dialog" fand diesmal in der Juristischen und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät statt.
© Tom Leonhardt
12.12.2018 in Campus

Letztes „Rektorat im Dialog“ in diesem Jahr: Mehr Anerkennung für die Lehre

Wie lässt sich die Internationalisierung weiter vorantreiben? Gibt es genügend Anreize für eine gute Lehre? Und: Wie kann man den wissenschaftlichen Nachwuchs besser unterstützen? Das waren die zentralen Fragen der mittlerweile fünften Station von „Rektorat im Dialog“. Diesmal war das Rektorat in der Juristischen und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät zu Gast. Artikel lesen

Hans Lilie (li.) und Gunter Steinmann auf dem Uni-Platz
© Markus Scholz
27.11.2018 in Campus, Studium und Lehre

Dramatik und Aufbruchsstimmung

Vor 25 Jahren wurden an der MLU die Juristische und die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät gegründet. Mit den neuen Einheiten wollte man den aus der DDR-Diktatur stammenden ideologischen Überbau endgültig loswerden und den Lehrbetrieb an gesamtdeutsche Standards anpassen. Im Interview erinnern sich der Jurist Prof. Dr. Hans Lilie und der Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Gunter Steinmann an die bewegende Zeit des Neubeginns, die beide hautnah miterlebt haben. Artikel lesen

Die Delegation der Universität Halle traf sich mit Vertretern der Staatlichen Universität Baku
© Staatliche Universität Baku
30.10.2018 in Campus, Internationales

Aserbaidschan: Universität Halle bildet gemeinsam mit Baku Promovierende aus

Eine Delegation hallescher Juristen unter Leitung von Rektor Prof. Dr. Christian Tietje und Jun.-Prof. Dr. Azar Aliyev war in der vergangenen Woche an mehreren Hochschulen in Aserbaidschan zu Gast. In diesem Rahmen wurde auch ein Vertrag über binationale Promotionen für den Juristischen Bereich unterschrieben. Dabei handelt es sich um die ersten binationalen Promotionen in Aserbaidschan überhaupt. Artikel lesen

Die Herausforderungen, die die Digitalisierung mit sich bringt, waren Thema beim vierten Staatsrechtlichen Forum.
© Pixabay
10.07.2018 in Wissenschaft, Forschung

Staatsrechtliches Forum 2018: Herausforderungen durch Digitalisierung

Mit öffentlicher Sicherheit im Zeitalter der Digitalisierung hat sich das mittlerweile vierte Staatsrechtliche Forum befasst, das auf Einladung des Juristischen Bereichs der Universität Halle in Berlin stattgefunden hat. Gast war unter anderen der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz Dr. Hans-Georg Maaßen. Über die Reihe selbst und die Herausforderungen für die Wissenschaft hat Organisator Prof. Dr. Winfried Kluth mit „campus halensis“ gesprochen. Artikel lesen

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden