Rainer Herter auf dem Uniplatz
© Markus Scholz
29.11.2023 in Personalia, 20 Fragen

20 Fragen an Rainer Herter

An dieser Stelle wird’s persönlich ... Den Fragebogen des Unimagazins beantwortet diesmal Dr. Rainer Herter. Er ist Wissenschaftler am Institut für Mathematik und Vorsitzender des Personalrats der MLU – und geht Ende November in den Ruhestand. Artikel lesen

Werkstatt-Leiterin Karin Richter und Wilfried Herget, ein früher Begleiter des Projekts. In der Hand halten sie besondere Geschenke zum Jubiläum: Mathematik-Uhren.
© Markus Scholz
07.07.2023 in Campus

Zur Feier des Tages: Die wundervolle Mathematik

Vor zehn Jahren ist die Experimente-Werkstatt Mathematik an der Uni gegründet worden – am Donnerstag wurde auf einer Festveranstaltung das Jubiläum gefeiert. Zu Gast war mit „Zahlen-Zauberer“ Wilfried Herget einer der frühen Begleiter des Projekts, der auch im Ruhestand noch für sein Fach zu begeistern weiß. Artikel lesen

Alfred Göpfert in seiner Zeit an der Technischen Hochschule Leuna-Merseburg
© Universitätsarchiv Halle / Bildstelle TH Leuna-Merseburg
21.02.2023 in Personalia

Mathematiker aus Passion – Ein langes Leben für seine Wissenschaft

Am 22. Januar 2023 ist Prof. Dr. Alfred Göpfert im Alter von 88 Jahren verstorben. Der Mathematiker war der letzte Rektor der Technischen Hochschule „Carl Schorlemmer“ Leuna-Merseburg und maßgeblich am Erneuerungsprozess der Hochschulen nach der friedlichen Revolution und an der Integration von Teilen der TH Leuna-Merseburg in die MLU beteiligt. Ein Nachruf von seiner Schülerin und Kollegin in Halle, Prof. Dr. Christiane Tammer. Artikel lesen

Axel Kröner
© Maike Glöckner
29.03.2022 in Personalia, Neu berufen

Mathematische Modelle und Physik

Differentialgleichungen spielen eine zentrale Rolle, um physikalische Phänomene zu beschreiben. Die mathematische Optimierung mit sogenannten partiellen Differentialgleichungen ist das Fachgebiet von Prof. Dr. Axel Kröner. Seit 1. März ist er neuer Professor für Optimierung an der Universität Halle. Artikel lesen

Martin Redmann
© Maike Glöckner
15.01.2020 in Personalia, Neu berufen

Forschung für schnelle Prognosen

Viele Prozesse in der Natur, zum Beispiel Populationsdynamiken, chemische Prozesse oder Wärmeverteilungen, können durch mathematische Modelle wie Differentialgleichungen beschrieben werden. Mit ihnen und den dabei einzubeziehenden Unsicherheiten befasst sich Dr. Martin Redmann, seit dem 1. Januar Juniorprofessor für Angewandte Stochastik an der Universität. Artikel lesen

Raphael Kruse
© Maike Glöckner
07.11.2019 in Personalia, Neu berufen

Den Zufall simulieren

Wenn es um Modelle für Aktienkurs-Entwicklungen geht, dann ist in der Grundlagenforschung im Vorfeld auch sein Fachbereich der Mathematik gefragt: Prof. Dr. Raphael Kruse ist seit dem 1. Oktober Inhaber des Lehrstuhls für Numerik stochastischer Differentialgleichungen an der Uni. Artikel lesen

Nils Waterstraat
© Markus Scholz
29.01.2019 in Personalia, Neu berufen

Der Mathematiker und der Raketenstart

Ob eine Rakete abhebt, ist von vielen Faktoren abhängig. Ein Raketenstart lässt sich auch in einer mathematischen Gleichung beschreiben, die sehr viele Variablen hat. Ab einem bestimmten Schwellenwert gibt es dabei radikale Veränderungen – die Rakete hebt ab. Mit Gleichungen wie diesen befasst sich der Mathematiker Prof. Dr. Nils Waterstraat. Seit dem 1. Januar 2019 ist er Professor für Funktionalanalysis an der halleschen Universität. Artikel lesen

Das Thema der Ausstellung findet sich der Gestaltung des Raumkonzeptes wieder.
© Friederike Stecklum
26.11.2018 in Varia

Einblicke in sein Leben: Sonderausstellung über Georg Cantor

Der Name des berühmten Mathematikers Georg Cantor ist untrennbar mit der Unendlichkeit und Mengenlehre verbunden. Die Sonderausstellung „Ein Leben für Unendlichkeiten“ gibt im Universitätsmuseum des Löwengebäudes nun einen Einblick in das Leben und Wirken des einstigen Mathematikprofessors der halleschen Universität. Die von der Zentralen Kustodie, dem Institut für Mathematik der MLU und der Georg-Cantor-Vereinigung in Halle konzipierte Schau ist noch bis zum 27. Januar 2019 zu sehen. Artikel lesen