Zwischen biologischen Fakten und theologischen Diskussionen: Ihre beiden Studienfächer ergänzen sich gut, findet Marie-Therese Werner.
© Thomas Meinicke
12.11.2012 in Im Fokus

Bio mit Bibel: Das Unerklärbare erklären

Mit einem etwas unsicheren Gefühl betrat die Lehramtsstudentin Marie-Therese Werner vor acht Semestern den Seminarraum des Instituts für Katholische Theologie an der Martin-Luther-Universität: „Ist es schlimm, dass ich auch noch Biologie studiere?“ Artikel lesen

„Megapomponia intermedia“ heißt die südostasiatische Zikadenart, zu der auch das abgebildete Präparat aus der  Zoologischen Sammlung gehört.
© Joachim Händel
16.04.2012 in Varia

„Cicadas“: Ein klingendes Kunstwerk

Es ist ein einmaliges Projekt: 60 elektromechanische Zikaden werden ab 21. Juni im künftigen Naturkundemuseum am Friedemann-Bach-Platz musizieren. Die Schau verbindet Kunst und Naturwissenschaften, um den Besuchern die biologische Evolution näherzubringen. Artikel lesen

Eine Exkursion des Bioethik-Seminars führte auch in einen Nutztierbetrieb
© Gesa Richter
11.08.2011 in Studium und Lehre, Campus

Bio? Aber bitte mit Ethik!

Wie weit darf Genforschung gehen? Sind Tierversuche ethisch vertretbar? Und welche Grenzen gibt es bei der Sterbehilfe? Fragen der Bioethik werden regelmäßig öffentlich diskutiert. Im Biologiestudium sind sie bislang jedoch kaum ein Thema. Eine Gruppe von Studierenden an der MLU will das ändern. Schon zum zweiten Mal bietet die „Studentische Förderinitiative der Naturwissenschaften“ ein Studienmodul zur Bioethik an. Artikel lesen

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden