08.07.2011 in Im Fokus

Gemüse für den Alltag, Magnesium gegen den Kater

Ausgewogene Ernährung ist ein großes Thema, auch für Studenten. Für sie hat Andreas Müller, Professor für Präventive Ernährung und Ernährungsexperte an der MLU, ein paar Tipps und Kniffe auf Lager, die sich auch mit einem schmalen Budget und wenig Zeit einfach umsetzen lassen. Artikel lesen

Silvio Kison beim Training in der Höhenkammer
© Melanie Mull
04.07.2011 in Im Fokus

Selbstversuch in den halleschen „Bergen“

Am 28. Juni hat sich unser Reporter im Institut für Leistungsdiagnostik und Gesundheitsförderung e.V. (ILUG), welches im Jahr 2005 von Professoren, Doktoranden und Mitarbeitern des Institutes für Sportwissenschaft der MLU gegründet und in den Räumlichkeiten des Instituts für Sportwissenschaften angesiedelt ist, einem Höhentauglichkeitstest unterzogen. Was er erlebt hat und ob er im nächsten Urlaub vielleicht schon mit dem Rad die Alpen überqueren wird, davon berichtet er in seinem „Selbstversuch in den halleschen Bergen“. Artikel lesen

Die Professoren im Fußball-Zweikampf um den Ball.
© Maike Glöckner
01.07.2011 in Im Fokus

Ist Sport gesund?

„Crash to learn“ lautet die Philosophie von Extremsportler Philipp Auerswald. Frei übersetzt: Wer sich verletzt, lernt daraus. Das Risiko gehört dazu. Wenn man wie Auerswald als Sportstudent auf Schlittschuhen eine Bobbahn hinunterrast, bestimmt. Aber beim Joggen oder Handballspielen? Heißt es nicht, dass gesund bleibt, wer Sport treibt? Ein Sportwissenschaftler und ein Mediziner geben an dieser Stelle Antworten darauf. Wer mitdiskutieren möchte, ist dazu herzlich eingeladen! Artikel lesen

Gemeinsamer Einsatz für eine gesunde Hochschule: MLU-Betriebsärztin Ulrike Jendrezok und Uni-Kanzler Dr. Martin Hecht.
© Michael Deutsch
30.06.2011 in Im Fokus

Auf dem Weg zur gesunden Hochschule

Impfungen, Rückenschule, Stressmanagement – die Martin-Luther-Universität möchte eine gesunde Hochschule werden. Das hat sie sich auf die Fahnen geschrieben, nachdem sie bereits als familiengerechte Hochschule deutliche Zeichen gesetzt hat. Vielfältige Ideen gibt es dazu schon seit längerer Zeit. Einen spürbaren Schub erlebt das Thema jetzt, nachdem sich die MLU im Juni als Gastgeber der Aktion „Deutschland bewegt sich“ bewährte. Artikel lesen

30.06.2011 in Im Fokus

Von Brokkoli bis Fettgewebe

Noch fristet Brokkoli in vielen deutschen Haushalten ein Schattendasein. Bald aber könnte das grüne Gemüse Tomaten, Möhren und Salat den Rang ablaufen. Zumindest, wenn es nach Ernährungswissenschaftler Professor Andreas Müller geht. Den Leiter des deutschlandweit einzigen Lehrstuhls für Präventive Ernährung beschäftigt ein bestimmter Wirkstoff des Gemüses besonders intensiv: Sulforaphan. „Diese Senföl-Verbindung, die dem Brokkoli seinen Kohl-typischen Geschmack verleiht, kann den Menschen vor Darmkrebs schützen. Sie aktiviert sogenannte Phase-II-Enzyme, die entgiftend wirken“, erläutert er. Artikel lesen

30.06.2011 in Im Fokus

Pflege ist nötig, um nicht zu verrotten

Es gibt viele Krankheiten, aber nur eine Gesundheit, schrieb der Soziologe Niklas Luhmann. Dass wir mit dieser sorgsam umgehen sollten, merken wir oft erst, wenn sie uns im Stich lässt. Warum ist es so schwer, täglich gesund zu leben? Und wie könnte es uns leichter fallen? Diese Fragen erforscht Professor Johann Behrens, Direktor des Instituts für Gesundheits- und Pflegewissenschaft der MLU. Im Interview erklärt er, warum wir keine Gesundheitsapostel brauchen und wieso er als Elfjähriger mit dem Rauchen angefangen und wieder aufgehört hat. Artikel lesen

30.06.2011 in Im Fokus

Mit neuen Methoden nahe am Patienten

Melanie Trotz ist ausgebildete Ergotherapeutin. Die 23-Jährige studiert im fünften Fachsemester den Bachelor-Studiengang Gesundheits- und Pflegewissenschaft, obwohl sie gerade erst ihr Studium aufgenommen hat. Sie ist eine von 21 Studierenden, die mit abgeschlossener Berufsausbildung im Gesundheitsbereich direkt ins fünfte Fachsemester einsteigen. „Das ist ganz nah am Ausbildungsberuf. Ich lerne viel dazu, bleibe nahe am Patienten und baue auf dem auf, was ich schon gelernt habe“, sagt die angehende Gesundheitswissenschaftlerin. Daneben gibt es 21 weitere Studierende, die im vergangenen September eine in den Studiengang integrierte Berufsausbildung aufgenommen haben. Ihr Studium beginnt mit dem ersten Fachsemester. Artikel lesen

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden