Von der Fachreferentin zur amtierenden Direktorin: 25 Jahre arbeitete Dr. Dorothea Sommer an der ULB Sachsen-Anhalt.
© Knut Müller
31.08.2015 in Personalia

ULB-Direktorin Sommer wechselt nach München

Nach 25 Jahren wechselt Dr. Dorothea Sommer den Arbeitsort: Zum 1. September wird die amtierende Direktorin der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt (ULB) in München zur stellvertretenden Generaldirektorin der Bayerischen Staatsbibliothek ernannt. Zwei Großprojekte konnte sie kurz vor ihrem Weggang noch erfolgreich abschließen. Artikel lesen

In diesen Wochen werden die Regale des Bibliotheks-Neubaus mit Büchern bestückt.
© Markus Scholz
05.08.2015 in Studium und Lehre, Campus

Am Steintor-Campus vereint: Bibliothek und weitere Institute ziehen um

Es fehlt nicht mehr viel, dann ist der Steintor-Campus fertig: Die letzten Wege werden gepflastert, Geländer und Poller fehlen noch. Möbelpacker schleppen derweil Kisten in Büros und füllen die neue Bibliothek mit Büchern. Die Archäologen sind mit ihren Funden gerade in die ehemalige Tierklinik in der Adam-Kuckhoff-Straße gezogen. Im Oktober werden dann die 3.000 Studierenden der Geistes- und Sozialwissenschaften ihren neuen Campus in Besitz nehmen. Wie läuft der Umzug, zwei Monate vor dem Lehrbeginn? Artikel lesen

Im größten Lichthof des Gebäudes führt eine Treppe zu den vier Etagen voller Bücherregale.
© Markus Scholz
21.01.2015 in Studium und Lehre, Varia, Campus

Der Bücher- Kubus

Im Februar beziehen Anglisten, Germanisten, Romanisten und Slawisten als Erste den Steintor-Campus. Ab Juli sollen weitere Institute und die Zweigbibliotheken der Universitäts-und Landesbibliothek (ULB) folgen. Die Bibliothek mit den gelben Ziegeln prägt das Bild vom neuen Campus. Der Blick ins Innere des fast 18 Meter hohen Kubus offenbart viel Tageslicht, helles Holz und Arbeitsplätze, die wie Balkone in zwei Lichthöfe hineinragen. Artikel lesen

Von 80 Eigentümern erhielt die ULB Rückgabeaufforderungen.
© Maike Glöckner
19.11.2014 in Varia

Mammutaufgabe am Bücherregal

20 Jahre lang hatten Bibliotheken Zeit, ihre Bestände auf Bücher zu prüfen, die sie im Zuge der Bodenreform-Enteignungen übernommen hatten – mit dem Ziel, diese an die rechtmäßigen Besitzer zurückzugeben. Die Frist läuft Ende November 2014 aus. Auch die Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) hat tausende Bände verloren, aber auch neue Partner gewonnen. Artikel lesen

Archivar Michael Ruprecht zeigt Ministerpräsident Reiner Haseloff (v.l.) die Matrikelbände der Universität.
© Maike Glöckner
04.08.2014 in Varia

Faszinierender Blick in die Uni-Magazine: Ministerpräsident besucht Bibliothek und Archiv

Sachsenspiegel-Handschriften von 1240, die prachtvollen Hallischen Schöffenbücher des 13. Jahrhunderts oder Kants eigenes mit Notizen versehenes Exemplar der „Kritik der praktischen Vernunft“ von 1788 – bei seinem heutigen Besuch ließ sich Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff ganz augenscheinlich von den Schätzen der Universitäts- und Landesbibliothek und des Archivs der Martin-Luther-Universität faszinieren. Artikel lesen

04.07.2014 in Varia

Raritäten aus der Weltkriegssammlung

Einzelne Seiten aus der „Deutschen Kriegszeitung“ oder auch aus satirischen Wochenzeitschriften wie der „Simplicissimus“, „Kladderadatsch“ und die „Lustigen Blätter“ sind authentische Zeitzeugen aus dem Ersten Weltkrieg. Zu sehen sind sie derzeit in einer Sonderausstellung der Universitäts-und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt (ULB), die interessante Stücke aus Beständen ihrer Weltkriegssammlung präsentiert. Artikel lesen

500 Meter Bücher sortieren die fleißigen Umzugsmitarbeiter aus der Stephanuskirche in Transportboxen.
© Melanie Zimmermann
14.01.2014 in Varia

Eifriges Bücherstemmen

Seit November 2013 ist der größte Bücherumzug in der Geschichte der Universitäts- und Landesbibliothek seit 1972 in vollem Gange: Etwa 680000 Bücher mit einer Regalfläche von 17 Kilometer ziehen aus der Stephanuskirche Artikel lesen

Dr. Dorothea Sommer mit einer Ausgabe des Halleschen Tagblatts in den Räumen der ULB
© Michael Deutsch
22.04.2013 in Forschung, Wissenschaft

Historische Zeitungen per Mausklick

Kaum zu glauben: In den Grenzen des heutigen Bundeslandes Sachsen-Anhalt gab es früher eine rege, abwechslungsreiche Zeitungslandschaft. Viele davon lagern bis heute in der Universitäts- und Landesbibliothek in Halle, in Deutschlands drittgrößter Zeitungssammlung. Um sie künftig einfacher einem größeren Publikum zugänglich zu machen, hat im Februar ein groß angelegtes Digitalisierungsprogramm begonnen. Artikel lesen

Der erste Richtkranz schwebt: Der Rohbau der neuen Bibliothek des Geistes- und Sozialwissenschaftlichen Zentrums ist fertig.
© Maike Glöckner
25.01.2013 in Varia

Krone hoch! „Es entsteht ein Schmuckstück“

Im dezenten Flockenwirbel schwebte bei winterlichem Wetter am 24. Januar 2013 die Richtkrone über dem Bibliotheksneubau für die Geistes- und Sozialwissenschaften. Auf das Gelände des Steintor Campus der Martin-Luther-Universität kamen rund 100 Gäste aus Politik, Kultur und Wissenschaft, um Richtfest zu feiern. Eines der großen Bauprojekte in Sachsen-Anhalt nimmt hier Gestalt an. Artikel lesen

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden