Die Positive Psychologie untersucht unter anderem, wie sich die Zufriedenheit von Menschen beeinflussen lässt.
© fotolia.com - #126378752
12.10.2017 in Wissenschaft, Kontext

Positive Psychologie

Angst, Depressionen und Zwangsstörungen sind die großen Themen der Psychologie. Von Zufriedenheit oder Verspieltheit ist selten die Rede. Die Positive Psychologie befasst sich genau mit diesen Aspekten und erfreut sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit. Der Psychologe PD Dr. René Proyer erklärt die Hintergründe. Artikel lesen

Preisträger des Transferpreises 2017 (von links): Florian Henze, Therese Kästner, Silvia Bohnefeld - und Karsten Mäder
© Matthias Ritzmann
20.06.2017 in Wissenschaft, Wissenstransfer

Zahlreiche Besucher beim Thementag „Universität trifft Wirtschaft“

Wenn Wissenschaft und Wirtschaft miteinander kooperieren, hat das für beide Seiten Vorteile. Wie das genau aussehen kann, hat der heutige Thementag „Universität trifft Wirtschaft“ gezeigt. Zahlreiche Forscherinnen und Forscher sowie Politiker und Studierende besuchten den halleschen Innovationstag transHAL und die beiden Studierendenmessen „Campus meets companies“ und „Science meets companies“. Zu den Gästen zählte auch Dr. Jürgen Ude, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung. 106 Unternehmen aus Region nutzten die Gelegenheit, ihre Arbeit zu präsentieren und sich auch als potentielle Arbeitgeber oder Kooperationspartner zu empfehlen. Artikel lesen

Von links: Preisträgerin Dr. Katrin Bittrich, der Prorektor für Studium und Lehre Prof. Dr. Wolf Zimmermann und Preisträger Dr. Marcus Bergmann.
© Melanie Grießer
25.10.2016 in Studium und Lehre, Campus

Lehrpreis: Psychologin erhält @ward für Onlinestatistik-Seminar

Statistik verständlich vermitteln – das ist das Ziel des interaktiven Lernmoduls „Statistik eRleben“ von Dr. Katrin Bittrich. Die Psychologin hat für Studierende ein Lernangebot geschaffen, mit dem sie zuhause die Statistik-Programmiersprache „R“ erlernen und ihr Wissen darüber in Tests überprüfen können. Dafür hat sie gestern den Lehrpreis @ward 2016 des Zentrums für multimediales Lehren und Lernen (LLZ) erhalten. Artikel lesen

Einen Monat verkauften Sophie-Lina Fiebig und ihre Kommilitonen konventionelle  und nachhaltig produzierte Beutel auf dem Unigelände, um herauszufinden, wie sich nachhaltiger Konsum fördern lässt.
© Theresa Pfahl
30.09.2016 in Studium und Lehre, Campus

Gemeinwohl oder Eigennutz? Studierende untersuchen Kaufverhalten auf dem Campus

Eigentlich war Sophie-Lina Fiebig nur auf der Suche nach einem passenden Thema für ihre Bachelorarbeit. Zwei Monate später stand die Psychologiestudentin hinter einem Verkaufsstand des Uni-Shops und verkaufte Einkaufs- und Turnbeutel mit Uni-Logo. Ziel war es, herauszufinden, wie unterschiedliche Faktoren die Entscheidung des Käufers für oder gegen fair hergestellte Produkte beeinflussen. Artikel lesen

Florian Henze und Therese Kästner von der Abteilung Arbeits-, Organisations- und Sozialpsychologie der Uni Halle forschen zum Gesundheitszustand von Straßenbahnfahrern.
© Maria-Luise Kunze
15.03.2016 in Forschung, Wissenschaft

Straßenbahnführerschein für die Forschung

Der Beruf des Straßenbahnfahrers ist ein stressiger Job, der mit einer Reihe von Problemen behaftet ist: Fahrer tragen nicht nur Verantwortung für sich und die Fahrgäste, hinzu kommen auch andere Faktoren, wie Zeitmanagement, Isolation und Schichtarbeit. Zu diesen Punkten forschen Therese Kästner und Florian Henze vom Institut für Psychologie der Uni Halle. Nebenbei sind die Psychologen auch auf den Gleisen der Stadt Halle unterwegs: Sie sind ausgebildete Straßenbahnfahrer. Artikel lesen

Smartphones, Tablets und Laptops sind ständige Begleiter von Studierenden. Beim Studium finden sie aber nur teilweise Einsatz. ­(Grafik: unicom Werbe­agentur GmbH)
20.04.2015 in Forschung, Im Fokus, Wissenschaft

Kein Feierabend nach Feierabend?

Immer online, immer ansprechbar – 77 Prozent aller Berufstätigen in Deutschland sind laut einer Studie des Verbands der deutschen Informations- und Telekommunikationsbranche außerhalb ihrer Arbeitszeit für ­Kollegen, Vorgesetzte oder Kunden per Handy und E-Mail erreichbar. Psychologen der Uni Halle sind dem Phänomen ständiger Erreichbarkeit auf den Grund gegangen. Artikel lesen

27.11.2014 in Forschung, Wissenschaft

Hilfe, ist mein Kind hochbegabt?

„Hochbegabte Kinder sind angeblich häufig verhaltensauffällig, unsportlich oder fühlen sich in der Schule unterfordert“, fasst Inga Reichardt von der Begabungsdiagnostischen Beratungsstelle Brain-ST die gängigen Mythen und Vorurteile zum Thema Hochbegabung zusammen. Gemeinsam mit ihrer Kollegin Thérèse Thümler berät sie Eltern, die bei ihren Kindern eine Hochbegabung vermuten. Artikel lesen

Anke Märker leitet die neue Sozial- und Konfliktberatungsstelle der MLU.
© Michael Deutsch
16.12.2013 in Varia

Knock-Out für Konflikte

Montagmorgen, der Wecker klingelt. Das Wochenende war wieder zu kurz, man möchte im Bett liegen bleiben. Doch diesmal ist da mehr als der vielleicht normale Montagsblues. Arbeitsunmut macht sich breit, die Aufgaben gehen nicht mehr so leicht von der Hand und die Tage im Büro oder Labor ziehen sich hin. Auslöser dafür können private Probleme oder Konflikte am Arbeitsplatz sein. Artikel lesen

07.04.2013 in Forschung, Rezension, Wissenschaft

50 Jahre Psychotherapie – an die 1000 Seiten Geschichte(n)

Im fünften Teil des dritten Kapitels taucht Halle an sechster Stelle zum ersten Mal auf – mit dem Artikel über „Die Anfänge der Psychotherapie an der Universitätsnervenklinik Halle“ (Seite 214 f.). Von da an sind drei hallesche Experten (und Alumni) – Erdmuthe Fikentscher, Heinz Hennig (beide MLU) und Hans-Joachim Maaz – im Ensemble der 75 Autorinnen (30) und Autoren (45) permanent präsent. Die international anerkannte Prominenz der Hallenser und ihre maßgebende Rolle beim Aufbau der Medizinischen Psychologie und einer modernen Psychotherapie im Osten Deutschlands treten allenthalben hervor. Artikel lesen

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden