Dir irakische Delegation beim Treffen mit Rektor Christian Tietje (3.v.r.). Sportwissenschaftler Oliver Stoll (2.v.li.) und Nadaim Al-Watar aus Mossul (2.v.r.) kennen sich seit Jahren.
© Markus Scholz
13.08.2019 in Wissenschaft, Internationales

Delegation aus Mossul zu Gast an der Universität

Aus den TV-Nachrichten sind die Bilder der Zerstörung aus dem irakischen Mossul bekannt. Die Belagerung der Stadt durch den Islamischen Staat (IS) hatte verheerende Folgen – auch für die Universität Mossul. Im Rahmen eines DAAD-Programms besucht in dieser Woche eine Delegation die Universität in Halle, um eine Hochschulkooperation, die den Wiederaufbau unterstützt, auf den Weg zu bringen. Heute wurde sie von Rektor Prof. Dr. Christian Tietje empfangen. Artikel lesen

Heiner Lück auf dem Empfang nach der Abschiedsvorlesung. Der Wissenschaft bleibt er erhalten.
© Michael Deutsch
17.07.2019 in Personalia, Wissenschaft

Ein Abschied, der keiner ist

Der renommierte MLU-Rechtshistoriker Prof. Dr. Heiner Lück geht Ende September in den Ruhestand. Seine Abschiedsvorlesung in der Aula des Löwengebäudes stand unter dem Titel „Fecit! Was hat der eigentlich gemacht?“. Beendet ist die wissenschaftliche Arbeit des Sachsenspiegel-Experten allerdings noch lange nicht. Artikel lesen

Dorothee Kern am Löwengebäude der Uni. Hier erhielt sie den Dorothea-Erxleben-Preis.
© Maike Glöckner
15.07.2019 in Wissenschaft, Varia

Wissenschaft, Sport, Wirtschaft: Die Erfolgswege von Dorothee Kern

Seit mehr als 20 Jahren lebt und forscht Prof. Dr. Dorothee Kern in den USA. Dort lehrt die Biophysikerin und -chemikerin an der Brandeis University und hat ein Unternehmen mit gegründet, das mit Millionenaufwand neuartige Medikamente entwickelt. Die Grundlagen für ihre Karriere hat die Hallenserin an der MLU gelegt – das zu betonen ist der 53-Jährigen noch heute wichtig. Ein Treffen mit ihr in der alten Heimat. Artikel lesen

Das Motto des Silbersalz-Festivals
© Silbersalz
14.06.2019 in Varia, Wissenschaft

Liebe, Forschung und Raumfahrt: MLU-Wissenschaftler beim Silbersalz-Festival

Am kommenden Donnerstag, 20. Juni, beginnt in Halle das internationale Wissenschafts- und Medienfestival Silbersalz 2019. Es widmet sich in diesem Jahr vor allem der „Science of Love“, unter dem Titel „The Moon & Beyond“ aber auch dem 50-jährigen Jubiläum der Mondlandung der Apollo 11. In das Programm sind auch mehrere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Uni Halle eingebunden. Artikel lesen

Eine Smartphone-App ist einer der zentralen Bestandteile von KUBAS - hier im Einsatz bei einer früheren Übung.
© Maike Glöckner
27.05.2019 in Wissenschaft, Wissenstransfer

Helfereinsatz bei fiktivem Hochwasser

Nach jahrelanger Forschungsarbeit haben die Uni Halle und ihre Partner am Wochenende öffentlich das System „KUBAS“ getestet. Dessen Ziel ist, in einem Katastrophenfall wie dem Hochwasser 2013 freiwillige Helfer besser koordinieren zu können, als dies damals zum Beispiel über soziale Medien möglich war. Zum ersten Mal haben die Forscher dabei auch direkte Vergleiche zwischen Helfergruppen gezogen. Artikel lesen

Besonders bedroht von den Folgen der Übernutzung der Natur durch den Menschen und des Klimawandels gelten Korallenriffe.
© Andrey Armyagov/Shutterstock.com (via IPBES)
08.05.2019 in Wissenschaft, Forschung

Weltbiodiversitätsrat: Der Natur geht es schlecht

Weltweit sind bis zu einer Million Tier- und Pflanzenarten vom Aussterben bedroht. Viele Ökosysteme verkümmern oder sind bereits kollabiert. Schuld daran ist vor allem der Mensch. Das ist die düstere Hauptaussage des ersten Globalen Berichts des Weltbiodiversitätsrats IPBES, der in dieser Woche vorgestellt wurde. Dabei handelt es sich um die aktuellste und umfassendste globale Bestandsaufnahme zur Artenvielfalt und Ökosystemen, an der auch mehrere Forscher der MLU beteiligt waren. Artikel lesen

Uwe Braun am Mikroskop - an ihm untersucht der Experte Pilze.
© Markus Scholz
07.05.2019 in Personalia, Wissenschaft

Der Pilzkenner mit der schönen Aussicht

Pilze sind die Spezialität von Prof. Dr. Uwe Braun. Der bisherige Kustos des Herbariums der MLU gilt international als Experte auf dem Gebiet der Mykologie. Sein Wissen füllt acht Bücher, zehn Buchkapitel und rund 400 Fachartikel. Eine Expertise, die bereits mit dem Josef Adolf von Arx Award geehrt wurde, einer Art Oscar für Pilzforscher. Im April hat sich der 65-Jährige in den Ruhestand verabschiedet. Daran, dass sein Wissen weltweit gefragt ist, ändert dies nicht das Geringste. Artikel lesen

Bei Dienstreisen ins Ausland - ob mit Flugzeug oder anderweitig - sind einige rechtliche Regelungen zu beachten.
© pixabay
02.05.2019 in Varia, Wissenschaft

„Wir können nicht anordnen, dass eine Auslandsdienstreise nicht stattfinden darf“

„Anzeigepflicht für Dienstreisen ins Ausland“ – diese ZUV-Info vom 3. April sorgt für Unruhe in der Universität. Der Hinweis mit der Nummer 473/2019 aber ist wichtig, denn alle Beschäftigten, die zeitweilig im Ausland dienstlich tätig sind, müssen die sogenannte A1-Bescheinigung mit sich führen. Das gilt nicht nur für Beschäftigte der MLU. Was es damit auf sich hat und warum das Ganze auch die Verwaltung in die Zwickmühle bringt, erklärt Kanzler Markus Leber im Interview. Artikel lesen

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden