Rektor Christian Tietje (2.v.l.) bei der Übergabe des Zertifikats durch Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (l.)
© berufundfamilie, Thomas Ruddies / Christoph Petras
26.06.2019 in Campus

Familiengerechte Hochschule: Zertifikat in Berlin überreicht

Auf einem Festakt in Berlin ist der Uni Halle am Dienstag das Zertifikat audit familiengerechte Hochschule verliehen worden. Rektor Prof. Dr. Christian Tietje nahm es aus den Händen von Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey und Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH, entgegen. Die Universität erhielt das Gütesiegel bereits zum vierten Mal und darf es nun dauerhaft tragen. Artikel lesen

Mitmachen kann bei Huckepack jeder mit Kindern im Alter von zwei Monaten und zwei Jahren.
© Jan Wagener
05.07.2017 in Varia, Campus

Huckepack: Junge Mütter verbinden Baby mit Büro

So viel Zeit wie möglich mit dem Baby verbringen, aber trotzdem weiterstudieren oder promovieren? – Das wollten sechs Studentinnen der Uni Halle nach der Geburt ihrer Kinder. Gemeinsam haben die jungen Mütter ein Eltern-Kind-Büro nach ihren Vorstellungen organisiert und Huckepack gegründet. Hier können Eltern am Laptop arbeiten und lernen, während ihre Kinder nebenan beaufsichtigt werden. Seit acht Monaten läuft die Initiative, die jetzt neue Mitstreiter sucht. Artikel lesen

Constanze Pinske mit ihrer Tochter Tilda und ihrem Sohn Nils
© Maike Glöckner
30.03.2017 in Forschung, Wissenschaft

Forschung oder Familie? „Ich möchte beides haben“

Constanze Pinske ist Mikrobiologin an der Uni Halle und Mutter zweier kleiner Kinder. Beides sind Vollzeit-Jobs. Seit kurzem erhält sie ein Stipendium der Christiane Nüsslein-Volhard-Stiftung für begabte Wissenschaftlerinnen. Die Förderung soll die Forscherin im Haushalt entlasten, sodass sie nach der Arbeit im Labor mehr Zeit für ihre Familie hat. Artikel lesen

10.04.2013 in Studium und Lehre, Campus

"WeinbergKids": Mehr Flexiblität für Eltern

Vorlesungen am späten Nachmittag oder Kolloquien am Abend sind auch an der MLU keine Seltenheit. Studierende oder lehrende Eltern haben oft Schwierigkeiten, diese Termine wahrzunehmen. Ab Mai soll das anders werden: Mit den „WeinbergKids“ eröffnet zum 6. Mai die erste Einrichtung zur Randzeitenbetreuung von Kindern am Weinberg Campus. Artikel lesen

"Ich würde jedem, der sich über Pflege informieren will, empfehlen zum Symposion zu kommen", sagt Andrea Ritschel, Leiterin des Familienbüros.
© Maike Glöckner
01.11.2012 in Studium und Lehre, Campus

Wie lässt sich die Pflege von Angehörigen mit Beruf oder Studium vereinbaren?

Familienfreundlich heißt nicht nur kinderfreundlich: Auch wer neben dem Beruf oder dem Studium Angehörige pflegt, soll an der MLU zukünftig verstärkt unterstützt werden. "Pflege ist ein Thema, zu dem jeder seine Bedürfnisse äußern kann", sagt Andrea Ritschel, Leiterin des Familienbüros, im Interview. Gelegenheit dazu bietet ein Symposion zur "Vereinbarkeit von Pflege und Beruf" am 6. November, veranstaltet wird vom Familienbüro und der Barmer Gesundheitskasse Halle. Alle Studierenden und Beschäftigten der Universität sind dazu eingeladen. Artikel lesen

19.04.2012 in Personalia

Neue Leiterin des Familienbüros: Andrea Ritschel

Seit dem 26. März 2012 ist Andrea Ritschel die neue Leiterin des Familienbüros der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Damit tritt sie die Nachfolge von Dr. Anke Habich an. Die gebürtige Hallenserin hat an der MLU Rechtswissenschaften studiert und ist seit 2005 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Prof. Dr. Wolfhard Kohte. Artikel lesen