21.05.2013 in Studium und Lehre, Campus

Vergessene Zeugen der Zeit

Noch bis zum 2. Juni 2013 ist im Europäischen Romanik Zentrum die Ausstellung Die Objektivierung des Auges – Aspekte fotografischer Dokumentation am Beispiel des Merseburger Doms zu sehen. Die Ausstellung widmet sich der Entwicklung der Fotografie anhand des Wandels des Merseburger Doms. Artikel lesen

Porto. Große Brücke. Erbaut 1876 bis 1877 von Gustave Eiffel
© Alfred Erhardt, 1951
07.02.2013 in Studium und Lehre, Campus

Alfred Erhardt, Gesichter Afrikas und Kunst im Kleinen

Kultour-Tour durch die Ausstellungen der Universität Halle: Wer die Mittagspause nicht am Schreibtisch verbringen will oder eine Abwechslung zum Hochschulalltag sucht, der kann sich eine der derzeitigen Ausstellungen an der Martin-Luther Universität anschauen. Scientia halensis hat sich umgesehen und stellt die Ausstellungen im Löwengebäude, im Institut für Physiologische Chemie und im Robertinum vor. Artikel lesen

Stefan Scholz' Bilder der "Weißen Stadt" von Tel Aviv sind noch bis 2. Dezember in der Kunststiftung, Neuwerk 11, zu sehen.
© stuArt.07
13.11.2012 in Studium und Lehre, Campus

Visionen einer studentischen Galerie

In der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt herrscht an diesem Abend Hochbetrieb. Mehr als 200 Menschen sind am 10. November zur Vernissage „Vision Stadt - Stefan Scholz. Fotografie“ gekommen. Organisiert und kuratiert wird sie von der Studentengalerie stuArt.07. Artikel lesen

Präparat einer echten Singzikade
© ZNS
22.06.2012 in Varia, Im Fokus

Klanginstallation "Cicadas" erklärt Phänomen der Evolution

Das Zentralmagazin Naturwissenschaftlicher Sammlungen der MLU öffnet mit seiner Sonderausstellung „Cicadas“ das erste Schaufenster in das innovative Ausstellungskonzept des zukünftigen Naturkundlichen Universitätsmuseums. Ein klingendes Kunstwerk mit über 50 elektromechanischen Kunstzikaden erklärt das Phänomen der biologischen Evolution. Auf dieses viel versprechende Event, das Kunst und Biologie miteinander vereint, dürften Kunstinteressierte wie Naturwissenschaftler besonders gespannt sein. Seit heute (22. Juni) ist die Ausstellung allgemein zugänglich. Artikel lesen

„Megapomponia intermedia“ heißt die südostasiatische Zikadenart, zu der auch das abgebildete Präparat aus der  Zoologischen Sammlung gehört.
© Joachim Händel
16.04.2012 in Varia

„Cicadas“: Ein klingendes Kunstwerk

Es ist ein einmaliges Projekt: 60 elektromechanische Zikaden werden ab 21. Juni im künftigen Naturkundemuseum am Friedemann-Bach-Platz musizieren. Die Schau verbindet Kunst und Naturwissenschaften, um den Besuchern die biologische Evolution näherzubringen. Artikel lesen

In Tibet wurden die Pferde der Nomaden heute weitgehend durch Motorräder ersetzt. Im Hintergrund das Zelt von Raupenpilzsammlern
© Andreas Gruschke
22.11.2011 in Forschung, Wissenschaft

So frei, wie die Herde es erlaubt

Würfel aus Hammelknöcheln, ein Rentier- magen als Milchbehälter und Wolle, die mit Schildläusen gefärbt wird... Über den Anlass der Nomaden-Ausstellung hat scientia halensis bereits berichtet. Wie das Leben der „frühen Globalisierer“ mit unserer sesshaften Welt zusammenhängt, verrät ein ausführlicher Rundgang. Artikel lesen

Veröffentlichung: Kleines abc des Nomadismus
© Corinna Bertz
18.11.2011 in Forschung, Wissenschaft

Nomaden in Hamburg

Zehn Jahre lang waren über 140 Forscher aus Halle und Leipzig Nomaden in aller Welt auf der Spur. In Hamburg stellen sie jetzt die Ergebnisse ihrer Arbeit vor: Die Ausstellung "Nomaden in einer sesshaften Welt" gewährt Einblicke in die Lebenswelt der Wandervölker rund um den Globus. Und eine große internationale Tagung gibt's auch. Corinna Bertz hat sich vor Ort umgesehen und mit den Initiatoren des Projekts gesprochen. Artikel lesen

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden