Krieg und Frieden in den Vorstellungen von Kindern

16.04.2020 von Katrin Löwe in Personalia, Neu berufen
Ihr Spezialgebiet ist der gesellschafts- und sozialwissenschaftliche Sachunterricht, insbesondere das politische Lernen. Dafür entwickelt und konzipiert Dr. Nina Kallweit neue Lehr-Lernarrangements. Seit dem 1. April hat sie an der Uni Halle die Juniorprofessur für Sachunterricht und seine Didaktik inne.
Nina Kallweit
Nina Kallweit (Foto: Markus Scholz)

Welche Vorstellungen haben Grundschulkinder von Krieg und Frieden? Nina Kallweit hat sie befragt, die Antworten analysiert und auf dieser Basis didaktisches Material entwickelt, das sowohl die Vorstellungen der Schülerinnen und Schüler als auch fachliche Erklärungen zusammenbringt. „Ich habe mich schon während meiner eigenen Schulzeit sehr für sozial- und gesellschaftswissenschaftliche Inhalte interessiert“, sagt die 36-Jährige. Darüber im spezifischen Kontext von Sachunterrichtsdidaktik nachzudenken und zu forschen, sei für sie heute besonders spannend.

Seit April ist die Forscherin Juniorprofessorin an der MLU. Die Universität könne in den Erziehungswissenschaften viele exzellente Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vorweisen, zudem reize sie die inhaltliche Ausrichtung, so Kallweit. „Ich sehe hier viele Anknüpfungspunkte, um zum Beispiel meine eigenen Forschungsschwerpunkte weiterentwickeln zu können.“ Dabei will sie den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich innerhalb der Sachunterrichtsdidaktik allgemein und speziell in Halle weiter stärken. Gegenüber dem vor allem in der Forschung relativ gut aufgestellten naturwissenschaftlichen Bereich gebe es da noch viel Nachholbedarf, sagt sie. Einen Fokus will sie perspektivisch zudem auf Inklusion legen.

Kallweit hat an der Freien Universität Berlin Sozialkunde und Grundschulpädagogik auf Lehramt studiert und wurde 2017 an der Humboldt-Universität zu Berlin promoviert. Am dortigen Institut für Erziehungswissenschaften war sie zuletzt auch als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig.

Jun.-Prof. Dr. Nina Kallweit
Sachunterricht und seine Didaktik
E-Mail: nina.kallweit@paedagogik.uni-halle.de

Kommentar schreiben

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden