Das Institut widmet sich kammerrechtlichen Fragen.
© pixabay
20.12.2018 in Wissenschaft, Wissenstransfer

Einmaliges Institut für Kammerrecht: 15 Jahre Wissenstransfer

Wirtschafts- und Berufskammern sind (fast) jedem Bürger bekannt – Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern, Ärztekammer, Rechtsanwaltskammern und viele weitere Berufsorganisationen sind wichtige Ansprechpartner. Rechtswissenschaftliche Forschung in diesem Bereich gab es in Deutschland aber lange nicht oder nur sehr punktuell. Auch vor diesem Hintergrund wurde vor 15 Jahren auf Initiative von Prof. Dr. Winfried Kluth das Institut für Kammerrecht e.V. gegründet. Artikel lesen

Die Herausforderungen, die die Digitalisierung mit sich bringt, waren Thema beim vierten Staatsrechtlichen Forum.
© Pixabay
10.07.2018 in Wissenschaft, Forschung

Staatsrechtliches Forum 2018: Herausforderungen durch Digitalisierung

Mit öffentlicher Sicherheit im Zeitalter der Digitalisierung hat sich das mittlerweile vierte Staatsrechtliche Forum befasst, das auf Einladung des Juristischen Bereichs der Universität Halle in Berlin stattgefunden hat. Gast war unter anderen der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz Dr. Hans-Georg Maaßen. Über die Reihe selbst und die Herausforderungen für die Wissenschaft hat Organisator Prof. Dr. Winfried Kluth mit „campus halensis“ gesprochen. Artikel lesen

16.02.2017 in Forschung, Personalia, Wissenschaft

Genossenschaftsforschung: IWE GK erinnert an Ernst Grünfeld

Mit seinen Forschungen zum Genossenschaftswesen hat Ernst Grünfeld in den 1920er und 1930er Jahren Bahnbrechendes geleistet. Wie viele andere Hochschullehrer wurde er 1933 aufgrund seiner jüdischen Abstammung jedoch aus dem Dienst der Universität Halle entlassen. Die Interdisziplinäre Wissenschaftliche Einrichtung Genossenschafts- und Kooperationsforschung (IWE GK) der Uni Halle hat nun an den Ökonom und Soziologen erinnert und eines seiner wichtigsten Werke neuaufgelegt. Artikel lesen

14.11.2016 in Forschung, Wissenschaft

„Themen, die uns auf den Nägeln brennen“ – Forschungsstelle für Migrationsrecht eröffnet

In Anwesenheit von Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff ist heute an der Universität Halle eine Forschungsstelle für Migrationsrecht eröffnet worden. Juristen verschiedener Fachbereiche arbeiten in diesem Rahmen gemeinsam an Fragen des Asyl-, Migrations-, und Aufenthaltsrechts. Wie hoch der Bedarf nach Austausch und Beratung zu Migrationsrechts-Themen derzeit ist, zeigte sich bereits bei der Eröffnungsveranstaltung. Artikel lesen

30.01.2013 in Hochschulpolitik, Campus

Rektorat oder Präsidium?

Welches Leitungsmodell ist für die Martin-Luther-Universität angemessen? Nachdem Kanzler Dr. Martin Hecht seinen Wechsel nach Hamburg angekündigt hat, wurde im Akademischen Senat die Verfassungsfrage gestellt. Über Gestalt und Unterschiede der Leitungsformen an Hochschulen informierte Jura-Professor Winfried Kluth am Montagabend Senatsmitglieder und Universitätsangehörige. Artikel lesen

Diskussionsforum zur Bedeutung von Promotionsvereinbarungen am zweiten Promovierendentag an der MLU
© Dr. Klaus-Peter Meinicke
19.07.2012 in Studium und Lehre, Hochschulpolitik, Campus

Das Bewusstsein für die eigene Rolle schärfen

Promotionskultur – eine Worthülse, hinter der verschiedenste Wünsche und Hoffnungen stecken. An der halleschen Universität ist sie in den Fakultäten ganz unterschiedlich entwickelt. Fest steht, dass nicht nur für den wissenschaftlichen Nachwuchs sehr viel von einer guten Betreuungskultur abhängt. „Es ist eine wechselseitige Beziehung“, sagte Prorektorin Gesine Foljanty-Jost in der spannenden Podiumsdiskussion am zweiten Promovierendentag. „Wichtig ist, dass wir ins Gespräch kommen.“ Artikel lesen

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden