Ministerpräsident Reiner Haseloff (3.v.r.) und die Minister Armin Willingmann und Marco Tullner neben ihm im Einführungsseminar für Grundschullehrerinnen und -lehrer
© Maike Glöckner
10.12.2018 in Campus, Studium und Lehre

Großer Bahnhof für das Lehramt

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident und zwei Minister haben sich heute persönlich in der Philosophischen Fakultät III zur Lehramtsausbildung informiert. Begleitet wurden Dr. Reiner Haseloff, Bildungsminister Marco Tullner und Wissenschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann von Vertretern der Volksinitiative „Den Mangel beenden“, darunter Eva Gerth, Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). Artikel lesen

Minister Armin Willingmann (li.) und Christian Tietje bei der Übergabe der Ernennungsurkunde in Magdeburg
© Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung
17.08.2018 in Personalia, Campus

Neuer Rektor erhält Ernennungsurkunde

Dem künftigen Uni-Rektor Prof. Dr. Christian Tietje ist in Magdeburg jetzt offiziell die Ernennungsurkunde übergeben worden. Prof. Dr. Armin Willingmann, Sachsen-Anhalts Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung, überreichte sie dem 51-Jährigen bei einem Treffen im Ministerium. Tietje, der seit 2001 Professor an der Juristischen Fakultät der Uni ist, war im Juli vom erweiterten Senat zum Nachfolger von Prof. Dr. Udo Sträter gewählt worden. Artikel lesen

Rege Diskussion zum Thema Lehrerbildung (von links): Thomas Bremer, Marco Tullner, Nico Elste, Eva Gerth, Armin Willingmann, Christin Engel und Moderator Sven Kochale.
© Maike Glöckner
26.02.2018 in

Podiumsdiskussion zum Thema Lehrer: 800 Erstsemester und 5 Millionen Euro

„Quo vadis Lehramtsausbildung an der MLU?“ – unter diesem Titel diskutierten am Freitag, 23. Februar, auch zwei Minister engagiert in der Aula des Löwengebäudes. Ziel des Gesprächs: Lösungen für den eklatanten Lehrermangel an Sachsen-Anhalts Schulen finden, indem für mehrere Jahre deutlich mehr Lehrerinnen und Lehrer an der Universität Halle ausgebildet werden. Zentral war dabei auch, welche Ressourcen es dafür braucht. Artikel lesen

Das Thema sorgte im Beisein von Prorektor Prof. Dr. Wolfgang Auhagen und Minister Prof. Dr. Armin Willingmann für viel Gesprächsstoff zwischen den Symposiumsteilnehmern.
© Marcus-Andreas Mohr
07.12.2017 in Wissenschaft

Symposium: „Angekommen oder auf dem Absprung?“

Jedes Jahr begrüßt die Uni Halle viele neue internationale Studierende aus verschiedenen Ländern. Wie sie sich durch Engagement im neuen Umfeld besser weiterentwickeln können, war unter anderem Thema des Symposiums der Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V. zur gesellschaftlichen Teilhabe von Studierenden mit Migrationsgeschichte und internationalen Studierenden am Mittwoch, 1. November. Auch Wissenschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann war zu Gast im Hallischen Saal. Marcus Nietzsch, wissenschaftliche Hilfskraft für das Projekt „Students meet Society“, berichtet von der Veranstaltung. Artikel lesen

1.000 Ballons starteten zum Abschluss der Immatrikulationsfeier.
© Michael Deutsch
06.10.2017 in Campus, Studium und Lehre

Semesterbeginn: Neue Studierende feiern auf dem Uniplatz

1.000 Ballons, eine Talkrunde und viele Informationen: Die Immatrikulationsfeier der Uni Halle war ein voller Erfolg. Viele der 4.100 Studierenden, die zum Wintersemester 2017/18 neu an die Uni Halle gekommen sind, waren am Freitag auf dem Universitätsplatz und haben ihren Studienbeginn gefeiert. Begrüßt wurden sie unter anderen von Wissenschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann und Rektor Prof. Dr. Udo Sträter. Höhepunkt der Veranstaltung war der gemeinsame Ballonmassenstart vor dem Audimax. Artikel lesen

Wissenschaftsminister Armin Willingmann (links) übergibt einen Förderbescheid an Rektor Udo Sträter.
© Maike Glöckner
21.12.2016 in Forschung, Wissenschaft

Spitzenforschung mit Anwendungsbezug

12,3 Millionen Euro für neue Projekte in den Material- und den Biowissenschaften: Wissenschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann hat heute zwei Zuweisungsbescheide für die beiden naturwissenschaftlichen Forschungsschwerpunkte der Universität an Rektor Prof. Dr. Udo Sträter überreicht. Die halleschen Materialwissenschaftler erhalten bis 2022 rund 6 Millionen Euro. Die molekularen Biowissenschaften werden mit 6,3 Millionen Euro gefördert. Die Mittel kommen aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und vom Land Sachsen-Anhalt. Artikel lesen

Jan-Hendrick Olbertz, Jürgen Kaube, Udo Sträter, Armin Willingmann und Everhard Holtmann bei der Disputation in Wittenberg.
© Maike Glöckner
01.11.2016 in Varia

Welchen Sinn haben Universitätsreformen? - Streitgespräch in Wittenberg

Die Zusammensetzung des Podiums war bereits im Vorfeld vielversprechend: Jan-Hendrik Olbertz, Armin Willingmann und Everhard Holtmann waren geladen, die pointierten Thesen von Jürgen Kaube, einem der Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, zu kommentieren. Thema der diesjährigen Disputation der Universität am Reformationstag: „Universitas semper reformanda? Von den Möglichkeiten und Grenzen permanenter Universitätsreformen“. Die Gäste an der Wittenberger Leucorea konnten denn auch einen regen Austausch verfolgen. Artikel lesen