Großer Bahnhof für das Lehramt

10.12.2018 von Manuela Bank-Zillmann in Campus, Studium und Lehre
Ministerpräsident Reiner Haseloff (3.v.r.) und die Minister Armin Willingmann und Marco Tullner neben ihm im Einführungsseminar für Grundschullehrerinnen und -lehrer
Ministerpräsident Reiner Haseloff (3.v.r.) und die Minister Armin Willingmann und Marco Tullner neben ihm im Einführungsseminar für Grundschullehrerinnen und -lehrer (Foto: Maike Glöckner)

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident und zwei Minister haben sich heute persönlich in der Philosophischen Fakultät III zur Lehramtsausbildung informiert. Begleitet wurden Dr. Reiner Haseloff, Bildungsminister Marco Tullner und Wissenschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann von Vertretern der Volksinitiative „Den Mangel beenden“, darunter Eva Gerth, Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW).

Im Zentrum des Vormittags im Haus 31 in den Franckeschen Stiftungen standen vor allem Gespräche darüber, wie die Ausbildung an der Universität organisiert ist und wie mit der großen Zahl an Studierenden umgegangen wird. Die Gäste diskutierten unter anderen mit Rektor Prof. Dr. Christian Tietje und den Dekanen der Philosophischen Fakultät III und II Prof. Dr. Torsten Fritzlar und Prof. Dr. Robert Fajen. Sie besuchten auch ein Einführungsseminar für angehende Grundschullehrerinnen und -lehrer bei Prof. Dr. Georg Breidenstein.

Kommentar schreiben

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden