Wie passen sich Pflanzen an ihre Umwelt an?

05.10.2022 von Tom Leonhardt in Personalia, Neu berufen
Prof. Dr. Sascha Laubinger erforscht die Grundlagen dafür, wie die Aktivität von Genen in Pflanzen gesteuert wird, um zum Beispiel auf Trockenheit zu reagieren. Seit 1. Oktober ist er Professor für Allgemeine Genetik an der Universität Halle.
Sascha Laubinger
Sascha Laubinger (Foto: Maike Glöckner)

Pflanzen sind wahre Meister darin, sich an die äußeren Umstände anzupassen: Sie wachsen zum Sonnenlicht, viele von ihnen überstehen auch große Temperatur- und Niederschlagsschwankungen, wie sie in einem normalen Jahresverlauf üblich sind. Dafür müssen in den Pflanzen je nach Situation ganz unterschiedliche Prozesse ablaufen, die von ihren Genen gesteuert werden. „Pflanzen schaffen all das nur, wenn sie alle Umweltfaktoren, wie das Licht oder zum Beispiel Trockenheit, wahrnehmen können und dann gezielt die Aktivität bestimmter Gene anpassen“, erklärt Prof. Dr. Sascha Laubinger. In seiner Arbeit befasst er sich deshalb mit der Frage, wie pflanzliche Gene reguliert werden.

Der 45-Jährige studierte Biologie an der Universität Düsseldorf. Anschließend wurde er dort mit einer Arbeit zu der Frage promoviert, wie Pflanzen Licht als Informationsquelle nutzen und ihr Wachstum an die gegebenen Lichtverhältnisse anpassen. Es folgten Stationen am Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie in Tübingen, am Zentrum für Molekularbiologie der Pflanzen (ZMBP) der Universität Tübingen sowie am Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie in Dortmund. 2016 wurde Laubinger an die Universität Oldenburg berufen, wo er bis zuletzt tätig war.

Nun freut sich der Forscher darauf, seine Arbeit an der MLU fortzusetzen: „Halle ist in Deutschland und weltweit bekannt für Spitzenforschung im Bereich Pflanzenwissenschaften.“ Gerade in den universitären Schwerpunkten in der Proteinbiochemie, der RNA-Biologie und der Ökologie sieht der Forscher gute Anknüpfungspunkte für seine eigene Arbeit. „Ich möchte gerne dazu beitragen, diese Kräfte zu bündeln, um an größeren Fragestellungen gemeinsam arbeiten zu können.“ Studierende möchte der Pflanzengenetiker als nächste Generation für die Forschung gewinnen und begeistern.

Prof. Dr. Sascha Laubinger
Allgemeine Genetik
E-Mail: sascha.laubinger@genetik.uni-halle.de

Schlagwörter

Biologie

Kommentar schreiben

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden