Geschichten aus der Gruft

14.10.2021 von Tom Leonhardt in Wissenschaft, Forschung
Hunderte Gräber und deren Inschriften auf dem Stadtgottesacker in Halle hat Historiker Prof. Dr. Klaus Krüger mit Studierenden dokumentiert, analysiert und erstmals fotografisch festgehalten. Die Ergebnisse liegen jetzt in Buchform und als online frei zugängliches Archiv vor. Die Inschriften geben Einblick in das komplexe Beziehungsgeflecht der halleschen Oberschicht in den vergangenen Jahrhunderten.
Klaus Krüger steht vor einem Bogen auf dem Stadtgottesacker.
Klaus Krüger steht vor einem Bogen auf dem Stadtgottesacker. (Foto: Jens Schlüter)

Das Buch

Klaus Krüger (Hrsg.): Die Inschriften des Stadtgottesackers in Halle an der Saale (1550–1700). Quellen zum Bürgertum einer Stadt in der frühen Neuzeit. Berlin 2021, 560 S., 99,95 Euro (geb.), ISBN: 978-3050064208
Online frei verfügbar unter: https://www.degruyter.com/document/doi/10.1515/9783110700145/html

Schlagwörter

Geschichte

Kommentar schreiben

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden