Die Kilometer-Champions

01.07.2021 von Katrin Löwe in Campus
Einen Monat lang hat das Team des Transfer- und Gründerservice Kilometer für die Academic Bicycle Challenge gesammelt, einen internationalen Wettbewerb unter Hochschulen. Uniintern liegt es mit seiner absoluten Kilometerzahl an erster Stelle. Dazu hat bei weitem nicht nur die Fahrt zur Arbeit auf dem Weinberg Campus beigetragen.
Das Team des Transfer- und Gründerservice (ohne Susanne Hübner) hat uniintern die absolute Kilometerwertung gewonnen.
Das Team des Transfer- und Gründerservice (ohne Susanne Hübner) hat uniintern die absolute Kilometerwertung gewonnen. (Foto: Markus Scholz)

Der Anfang war sehr spontan. „Ich habe einfach mal ein Team angemeldet für uns und danach erst gesagt: es gibt ein Team, bitte macht mit“, erzählt Transfer- und Gründungsberater Moritz Bradler. Das Ergebnis gut vier Wochen später kann sich sehen lassen. Mit 4.258 Kilometern hat der Transfer- und Gründerservice bei der Academic Bicycle Challenge uniintern das beste Ergebnis aller Teams in der absoluten Wertung eingefahren. Neun Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben für das Team in die Pedale getreten. Überwiegend kommen sie ohnehin mit dem Fahrrad zur Arbeit am Weinberg Campus, sagt Bradler. Zum Beispiel Leiterin Dr. Susanne Hübner, die von der Altstadt über die Peißnitz anfährt. „Ich habe einen der schönsten Arbeitswege, auf dem man ganz besonders morgens auch sieht, wie sich die Natur entlang der Jahreszeiten verändert“, sagt sie. Die Challenge habe für sie zum einen den Effekt, einmal zu sehen, was an Fahrradkilometern ohnehin im Alltag zusammenkommt. Sie habe zum anderen den Sportsgeist angefacht, so Hübner. Denn allein mit den üblichen Wegen wäre das Ergebnis des Transfer- und Gründerservice nicht möglich gewesen.

„Für uns war es ein sehr schöner Anlass, mehr Fahrrad zu fahren“, so Bradler. Allen voran haben sich Dr. Andreas Lauenroth und Dr. Robert Szczesny noch mit vielen zusätzlichen Feierabendrunden ins Zeug gelegt. Lauenroth, inzwischen zum An-Institut für Wissens- und Technologietransfer Univations gewechselt, ist mit 1.406,7 Kilometern gleichzeitig bester Fahrer der Uni. Szczesny beendete die Challenge mit 1.112,9 Kilometern auf Platz drei in der Einzelwertung. Er selbst, so Bradler, habe mehrfach auf die S-Bahn nach Leipzig verzichtet und sei den kompletten Weg nach Hause mit dem Rad gefahren. Und: Es gab am Montag dieser Woche noch einen Teamausflug, eine Tour über die Franzigmark und die Brachwitzer Alpen. In Zeiten, in denen es aus bekannten Gründen an Flurgesprächen mangelt, habe die Challenge noch einmal für ein neues Thema und Teamgeist gesorgt, sagt der Transferberater. Dass am Ende der uniinterne Sieg steht, sorge durchaus für Begeisterung. „Wir freuen uns, dass wir auch als Teil der Verwaltung zeigen können: Hier ist Dynamik drin.“

Innerhalb der Academic Bicycle Challenge legten mehr als 250 MLU-Angehörige im vergangenen Monat insgesamt 40.492,9 Kilometer zurück und belegen damit aktuell Rang fünf in der Gesamtwertung aller teilnehmenden Hochschulen - an einigen Unis steht der Aktionszeitraum noch aus. In den vergangenen beiden Wochen hat sich die MLU dabei noch ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Viertplatzierten, der Hochschule Magdeburg-Stendal, geliefert, bei dem beide bis zum Schlusstag mehrfach die Plätze wechselten. In der uniinternen Relativwertung, die die durchschnittliche Kilometerzahl pro Teammitglied angibt, gewann das Team „Volhard-Vollgas“ vor dem Transfer- und Gründerservice.


Alle Rankings sind unter www.go-abc.org/de/leaderboards/ zu finden.


Das ABC-Team des Transfer- und Gründerservice: Dr. Susanne Hübner, Moritz Bradler, Chris Hedderich, Gitte Kießling, Dr. Andreas Lauenroth, Stefan Miethig, Dr. Robert Szczesny, Anja Richter, Dr. Anja Wolf

 

Kategorien

Campus

Schlagwörter

SportNachhaltigkeit

Weitere Artikel zum Thema

22.06.2021 in Campus

Kilometer sammeln für die Challenge

65 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben am Montagnachmittag bei hochsommerlichen Temperaturen Kilometer für die MLU bei der Academic Bicycle Challenge gesammelt. Gemeinsam fuhren sie die sieben Kilometer lange Strecke vom Sportplatz Ziegelwiese über die Peißnitz und den Weinbergcampus zurück zur Ziegelwiese. Den Abschluss bildete ein Freiluftauftritt von Mitgliedern des Akademischen Orchesters. Artikel lesen

03.06.2021 in Campus

Hochschul-Wettbewerb: Radfahren für die Nachhaltigkeit

Seit Dienstag nimmt die Uni an der Academic Bicycle Challenge teil, einem internationalen Wettbewerb zwischen Hochschulen, der Bewusstsein für eine gesunde und umweltfreundliche Mobilität mit dem Rad schaffen möchte. Wie die MLU dazu kam und was sie in dem Zusammenhang noch anbietet, erklärt Frederik Bub vom Nachhaltigkeitsbüro im Interview mit „campus halensis“. Artikel lesen

Kommentar schreiben

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden