Studieren von Zuhause: Corona hat einige Veränderungen und neue Belastungen mit sich gebracht, bevor die Rückkehr zur Präsenzlehre möglich wurde.
© Matthias Ritzmann
28.10.2021 in Wissenschaft, Campus, Studium und Lehre

Tagebuch in der Pandemie: Coaching hilft Studierenden

Coachings können Studierende auch in einer relativ kurzen Zeitspanne dabei unterstützen, sich besser auf Änderungen einzustellen, wie sie die Corona-Pandemie mit sich gebracht hat. Das ist das zentrale Ergebnis einer Studie, die Forschende der MLU gemeinsam mit einer österreichischen Wissenschaftlerin durchgeführt haben. Studierende haben dafür drei Wochen lang ein Corona-Tagebuch geführt. Artikel lesen

Das Büro- und Lehrgebäude des Wirtschaftswissenschaftlichen Bereiches in der Großen Steinstraße von Halle. Hier sitzt auch das Institut für Unternehmensforschung und Unternehmensführung.
© Katharina Nitschke
27.10.2021 in Personalia

Kantorowitsch-Forschungspreis: Innovation und Disruption

Dr. Yvonne Haas und Kevin Rocker haben am Dienstag die diesjährigen Kantorowitsch-Forschungspreise für ihre Arbeiten im Wirtschaftswissenschaftlichen Bereich der Uni erhalten. Vergeben wurden sie vom Institut für Unternehmensforschung und Unternehmensführung (ifu) an der MLU auf der diesjährigen Mitgliederversammlung. Artikel lesen

Malte Rieth
© Markus Scholz
13.09.2021 in Personalia, Neu berufen

Konjunktur und Geldpolitik

Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie, Finanzpolitik und Wachstumsprognosen sind einige der Themen, zu denen Dr. Malte Rieth forscht. Seit 1. September ist er Professor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Monetäre Makroökonomik an der Uni Halle. Artikel lesen

Nicht nur das Verfassen der Abschlussarbeit selbst, auch deren Anmeldung kann dank ProDig@Students digital erfolgen.
© Timdavidcollection / stock.adobe.com
19.05.2021 in Campus, Studium und Lehre

Pilotprojekt ProDig@Students: Uni-Verwaltung digital

Die Bachelorarbeit anmelden, ohne die Wohnung zu verlassen? Das ist im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich der Uni möglich. Im Projekt ProDig@Students werden Arbeitsabläufe im Prüfungsamt digitalisiert, um Mitarbeitende zu entlasten und für kürzere Wartezeiten zu sorgen. Jetzt befindet sich das Projekt in seiner letzten Phase. Artikel lesen

Gerhard Schmitt-Rink im Jahr 1993
© Universitätsarchiv
15.06.2020 in Personalia

Den Neubeginn geleitet: Zum Tod von Gerhard Schmitt-Rink

Er hat sich nach der Wende als Gründungsdekan der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät engagiert und unter anderem die „Halleschen Wirtschaftsgespräche“ ins Leben gerufen: Am 25. Mai ist Prof. Dr. Dres.hc. Gerhard Schmitt-Rink verstorben. Prof. Dr. Gunter Steinmann hat einen Nachruf auf ihn verfasst. Artikel lesen

Ulrich Blum (links) bei der Spendenübergabe an Max Privorozki
© privat
15.01.2020 in Varia

Spende für Jüdische Gemeinde

Studierende und Professoren aus den Wirtschaftswissenschaften der Universität haben ein klares Bekenntnis zur Jüdischen Gemeinde in Halle abgegeben. Drei Monate nach dem Anschlag auf die hallesche Synagoge haben sie eine Spende überreicht, gesammelt wurde bereits während einer Vorlesung kurz nach dem Ereignis. Ein Bericht von Prof. Dr. Ulrich Blum Artikel lesen

Ingenieur Olaf Schwedler erklärt Studierenden das riesige Walzwerk.
© Maike Glöckner
10.07.2019 in Campus, Studium und Lehre

Ein Industriedenkmal und digitalisiertes Wissen

Seit mehr als 100 Jahren wird eine Walzanlage beim Hettstedter Kupferverarbeiter KME genutzt. In einem Projektseminar haben sich Studierende der Uni Halle damit befasst, das Wissen über die Bedienung der Maschine digital zu dokumentieren – per Augmented Reality (AR), die die Darstellung der realen Welt um virtuelle Aspekte erweitert. So soll ein Verlust von Expertenkenntnissen verhindert werden. Teilprojekte nahmen auch Wissensgenerierung und -management in den Blick. Artikel lesen

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden