Von Convenience Food bis zu Pandemien

17.01.2018 von Tom Leonhardt in Personalia, Neuberufen
Humangeographen sind thematisch breit aufgestellt: Sie erforschen, wie Menschen ihre Umgebung beeinflussen, sei es etwa durch Konsum, den Umgang mit Krankheiten oder bei der Verkehrs- und Stadtplanung. An der Uni Halle hat Prof. Dr. Jonathan Everts seit Januar 2018 diesen Fachbereich übernommen.
Jonathan Everts
Jonathan Everts (Foto: Maike Glöckner)

„Wir führen Erkenntnisse aus ganz verschiedenen Disziplinen zusammen. Durch einen räumlichen Blick lassen sich differenzierte Sichtweisen gewinnen oder auch neue Zusammenhänge aufdecken“, beschreibt Everts sein eigenes Fach. Der Wissenschaftler hat in Halle die Professur für Anthropogeographie übernommen – ein anderes Wort für Humangeographie. In einem internationalen Forschungsprojekt geht er aktuell der Frage nach, welchen Stellenwert Fertiggerichte in der Gesellschaft haben und wie sich dies im Alltag zeigt. Der Wissenschaftler beschäftigt sich auch mit Fragen der Migrationsforschung oder dem Umgang mit invasiven Arten.

Der gebürtige Stuttgarter studierte bis 2004 Geographie und Geschichte in Freiburg im Breisgau, wo 2008 auch mit einer Arbeit über migrantengeführte Lebensmittelgeschäfte promoviert wurde. Nach Stationen an der University of Sheffield und der Uni Bayreuth wechselte der Forscher nach Bonn. Hier folgte 2015 die Habilitation, in der er den gesellschaftlichen Umgang mit der Schweinegrippe-Pandemie untersuchte.

„Die Humangeographie muss in Halle neu aufgestellt werden. Das ist eine überaus spannende und reizvolle Aufgabe. Wir haben jetzt die einmalige Chance, neue Impulse aufzunehmen und thematische Schwerpunkte neu zu setzen“, sagt Everts über seine neue Arbeitsstelle. Das gelte für Forschung und Lehre gleichermaßen, speziell auch den Masterstudiengang International Area Studies, den er künftig leiten wird.

Seine Freizeit verbringt der Vater zweier Kinder gern mit seiner Familie oder entspannt sich beim Gitarre spielen.

Kontakt: Prof. Dr. Jonathan Everts
Professur für Anthropogeographie
Telefon: +49 345 55-26015
E-Mail: jonathan.everts@geo.uni-halle.de 

Schlagwörter

Geographie

Kommentar schreiben

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden