Kinderuni: Auf den Spuren von Dinos und Steinen

05.07.2021 von Katrin Löwe in Campus
Am Montag ist die Kinderuni gestartet. 453 Kinder aus 24 Klassen und 15 Schulen nehmen daran teil.
Am Montag ist die Kinderuni gestartet. 453 Kinder aus 24 Klassen und 15 Schulen nehmen daran teil. (Foto: Maike Glöckner)

Warum kann man auch in Deutschland Knochen von Dinosauriern finden und was muss man beim Ausgraben solcher Fossilien beachten? Was ist Vulkanismus, welchen Einfluss hat er auf das Klima und Organismen? Wie entstehen Gesteine? Und worauf stehen eigentlich Kühe und Schweine? Fragen wie diese stehen im Mittelpunkt der heute gestarteten Kinderuni an der MLU. Für drei Tage – die Kinderuni wird am 12. und 19. Juli fortgesetzt – sind insgesamt 453 Kinder aus 24 Klassen und 15 Schulen angemeldet. Die jungen Nachwuchsforscherinnen und -forscher aus den Klassenstufen eins bis sechs können dabei an spannenden und speziell für Kinder konzipierten Vorlesungen und Experimenten teilnehmen. Zum Abschluss erhalten sie ein Zertifikat. Wegen der Corona-Pandemie ist jede Veranstaltung auf eine Klasse beschränkt. Der Vortrag zu Dinosauriern findet jeweils online statt.

Kategorien

Campus

Schlagwörter

Kinderuni

Kommentar schreiben

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.