Delegation aus Mossul zu Gast an der Universität

13.08.2019 von Manuela Bank-Zillmann in Wissenschaft, Internationales
Aus den TV-Nachrichten sind die Bilder der Zerstörung aus dem irakischen Mossul bekannt. Die Belagerung der Stadt durch den Islamischen Staat (IS) hatte verheerende Folgen – auch für die Universität Mossul. Im Rahmen eines DAAD-Programms besucht in dieser Woche eine Delegation die Universität in Halle, um eine Hochschulkooperation, die den Wiederaufbau unterstützt, auf den Weg zu bringen. Heute wurde sie von Rektor Prof. Dr. Christian Tietje empfangen.
Dir irakische Delegation beim Treffen mit Rektor Christian Tietje (3.v.r.). Sportwissenschaftler Oliver Stoll (2.v.li.) und Nadaim Al-Watar aus Mossul (2.v.r.) kennen sich seit Jahren.
Dir irakische Delegation beim Treffen mit Rektor Christian Tietje (3.v.r.). Sportwissenschaftler Oliver Stoll (2.v.li.) und Nadaim Al-Watar aus Mossul (2.v.r.) kennen sich seit Jahren. (Foto: Markus Scholz)

Der hallesche Sportpsychologe Prof. Dr. Oliver Stoll und sein Kollege Prof. Dr. Nadaim Al-Watar von der Universität Mossul kennen sich seit rund 15 Jahren.  Der Kontakt der beiden Sportwissenschaftler brach ab, als der IS die irakische Stadt besetzte. Dass nach der Befreiung Mossuls Unterstützung zum Aufbau der zerstörten Universität, zum Aufbau von Lehre und Forschung nötig ist, war Oliver Stoll schnell klar. Bereits zwei Mal war er in Mossul, nun sind Al-Watar und seine Kollegen aus der Sportwissenschaft in Halle, um mit den Fachkollegen ein neues Studienprogramm zu entwickeln. Außerdem will Stoll, der im Dezember dieses Jahres erneut nach Mossul reisen wird, ein Fortbildungsprogramm entwickeln, das Trainer befähigen soll, den schwer traumatisierten Kindern der Stadt über sporttherapeutische Angebote zu helfen. Finanziert wird die Unterstützung für den Irak über das Programm des Deutschen Akademischen Austauschdienstes zur Anbahnung von Hochschulkooperationen. Wie es danach weitergehen kann, war auch Thema des Gesprächs mit dem Rektor.

Kommentar schreiben

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.