Die Darstellung von Christian Wolffs Empfang in Halle im Jahr 1740 stammt aus einem Stammbuch.
© ULB
14.02.2019 in Varia, Große Namen

Große Namen: Christian Wolff

Christian Wolff war seiner Zeit weit voraus. Er war einer der progressivsten, aber auch streitbarsten Professoren, die je an Halles Universität gelehrt haben. Er befasste sich mit Mathematik und Physik, mit Philosophie und - wie erst kürzlich bekannt wurde - sogar mit Sexualaufklärung. Sehr zum Ärger der Pietisten, mit denen sich Wolff regelrechte Kämpfe lieferte. Und die dafür sorgten, dass der aufrechte Denker schließlich aus Halle vertrieben wurde. Artikel lesen

Ralf-Torsten Speler (re.) bei der Übergabe des ersten Exemplars an Rektor Christian Tietje
© Maike Glöckner
11.02.2019 in Varia

Premiere zum 100-Jährigen: Die Geschichte des Uni-Fördervereins

Zum ersten Mal ist die Geschichte der Vereinigung der Freunde und Förderer der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (VFF) aufgearbeitet worden. Deren Präsident Dr. Ralf-Torsten Speler hat akribisch in Archiven und an anderen Universitäten recherchiert und dabei auch überraschende Neuigkeiten entdeckt. Die entstandene Chronik wurde im Januar öffentlich vorgestellt, Rektor Prof. Dr. Christian Tietje erhielt das erste Exemplar. Artikel lesen

Sie ist eine von vier weiblichen Dax-Vorständen in Deutschland: MLU-Alumna Hiltrud Werner.
© VW
31.01.2019 in Varia

„Mit meiner Ausbildung brauchte ich mich im Westen nicht verstecken“

Hiltrud Werner ist die einzige Frau im Vorstand der Volkswagen AG. Als sie ihr Amt übernahm, steckte Europas größter Autokonzern im Dieselskandal. Seither steht sie im öffentlichen Fokus. Dabei spielt sicher eine Rolle, dass nur vier der 30 deutschen Dax-Vorstände weiblich sind. Mindestens ebenso ungewöhnlich: Werners Geburtsort und die Wurzeln ihrer Ausbildung liegen im Osten. Sie hat an der MLU studiert. Besuch bei einer Frau, die es nach ganz oben geschafft hat. Artikel lesen

In der Aula fand zum letzten Mal eine Veranstaltung der Reihe der "aula konzerte halle" statt.
© Maike Glöckner
01.02.2019 in Varia

Ein denkwürdiger Abschied

Nach mehr als zehnjährigem Bestehen fand am vergangenen Dienstag das letzte Konzert in der Reihe der „aula konzerte halle“ statt. Aylen Pritchin (Violine) und Yury Favorin (Klavier) bereiteten der Konzertreihe dabei mit der herausragenden Interpretation von Werken von Debussy, Prokofjew, Enescu und Ravel einen denkwürdigen Abschied. Artikel lesen

Schlicht, aber wirkungsvoll: Ein Team präsentierte nachhaltige Spender, mit denen man möglichst viele Futterstellen in der Stadt schaffen könnte.
© Laura Krauel
23.01.2019 in Varia

Den Vögeln zuliebe: Burg-Studierende werden kreativ

Vor über 100 Jahren fanden Vögel noch viele Nahrungs-, Schutz- und Nistplätze. Durch Landwirtschaft, Umweltverschmutzung und den Mangel an Insekten ist die Erhaltung der Arten vor allem in städtischen Gebieten wieder zu einem wichtigen Thema geworden. Studierende der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle haben Ideen für Vogelhäuser und die Fütterung der Tiere entwickelt. Ihre Ergebnisse präsentierten sie im Zentralmagazin Naturwissenschaftlicher Sammlungen der Uni Halle. Artikel lesen

Auf einer großen LED-Wand wurden während der Neujahrsrede von Christian Tietje und den ganzen Abend über Fotos aus dem Uni-Leben eingeblendet.
© Maike Glöckner
21.01.2019 in Varia

Viel Neues auf dem Neujahrsempfang

Rund 170 Gäste hat Rektor Prof. Dr. Christian Tietje zum traditionellen Neujahrsempfang der Uni begrüßt – diesmal in der Aula des Löwengebäudes. In seiner Rede zog er nicht nur Bilanz eines erfolgreichen Jahres 2018, er nahm auch die immer wiederkehrende Debatte um eine vermeintliche Überakademisierung in Deutschland auf. Artikel lesen

Das Thema der Ausstellung findet sich der Gestaltung des Raumkonzeptes wieder.
© Friederike Stecklum
26.11.2018 in Varia

Einblicke in sein Leben: Sonderausstellung über Georg Cantor

Der Name des berühmten Mathematikers Georg Cantor ist untrennbar mit der Unendlichkeit und Mengenlehre verbunden. Die Sonderausstellung „Ein Leben für Unendlichkeiten“ gibt im Universitätsmuseum des Löwengebäudes nun einen Einblick in das Leben und Wirken des einstigen Mathematikprofessors der halleschen Universität. Die von der Zentralen Kustodie, dem Institut für Mathematik der MLU und der Georg-Cantor-Vereinigung in Halle konzipierte Schau ist noch bis zum 27. Januar 2019 zu sehen. Artikel lesen