HIT lockt knapp 2.000 Besucher auf den Uniplatz

31.03.2014 von Tom Leonhardt in Studium und Lehre, Campus
Der größte Hörsaal auf dem Uniplatz in Halle, das Auditorium Maxium, war am vergangenen Samstag prall gefüllt: Mehrere hundert Gäste waren zum Vortrag von Prof. Dr. Christian Tietje gekommen, der über das Studium der Rechtswissenschaften informierte. Grund dafür war der Hochschulinformationstag (HIT) der halleschen Universität. Bei schönstem Frühlingswettter informierten sich zahlreiche Interessierte in Vorträgen und persönlichen Gesprächen über das breite Studienangebot der Martin-Luther-Universität.
Viel Sonne und jede Menge Information gab es am Hochschulinformationstag auf dem Uniplatz.
Viel Sonne und jede Menge Information gab es am Hochschulinformationstag auf dem Uniplatz. (Foto: Maike Glöckner)

Neben Vorträgen zu den einzenen Fächern und individuellen Gesprächen mit Professoren, wissenschaftlichen Mitarbeitern und Studierenden wurden in einigen Instituten noch weitere Aktionen angeboten: Neben Führungen, unter anderem bei den Physikern, Chemikern und den Geowissenschaftlern, bot das Dorothea-Erxleben-Lernzentrum der Medizinischen Fakultät Freiwilligen die Möglichkeit, sich im SkillsLab beispielsweise selbst an einer Blutentnahme zu versuchen.

Kommentar schreiben

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden