Uni-Bigband Halle "beswingt" beim MeranO-Jazzfestival in Südtirol

12.07.2018 von Hartmut Reszel in Varia
Konzerte bei strahlendem Sonnenschein inmitten malerischer Berglandschaften: Dieses Vergnügen hat derzeit die Uni-Bigband, die auf Konzertreise in der italienischen Stadt Meran ist. Dort findet noch bis Sonntag das MeranO-Jazzfestival statt. Die Uni-Bigband hat bereits ein Konzert gespielt, am Freitag folgt ein weiteres. Außerdem nimmt sie an der gleichzeitig stattfindenden Jazz-Academy teil. Bandleiter Hartmut Reszel schildert im Reisebericht seine Eindrücke.
Das Konzert der Uni-Bigband beim MeranO-Jazzfestival
Das Konzert der Uni-Bigband beim MeranO-Jazzfestival (Foto: Hartmut Reszel)

In der traumhaften Kulisse auf dem Thermenplatz von Meran, zwischen Bergen und Palmen, begeisterten wir gestern unser Publikum. Anfangs waren die Stuhlreihen noch recht übersichtlich besetzt, das änderte sich im Laufe des Konzertes schnell, sodass bald zahlreiche Interessierte mit Stehplätze vorliebnehmen mussten. Selbst die "Logen" auf den Balkonen des exklusiven Thermenhotels waren gut besetzt.

Wir konnten das Publikum mit unserem Programm überzeugen. Besondere Aufmerksamkeit und viel Applaus erhielten die Gesangsolisten Karen Gensow, Anne-Marie Herda und Thomas Aderhold. Lang anhaltender Rhythmusapplaus, Jubel und Bravo-Rufe ließen uns nicht ohne Zugaben von der Bühne gehen. Zahlreiche Besucher äußerten nach dem Konzert ihre Begeisterung und meinten unter anderem, selten eine so gut eingespielte Bigband erlebt zu haben, die ihr Publikum mit viel Frische und Natürlichkeit für sich eingenommen hat. Wir seien ein wunderbarer Botschafter für die Martin-Luther-Universität, für Halle und das Land Sachsen-Anhalt. Neben der großen Resonanz in den Medien von Meran im Vorfeld berichtete auch ein lokaler TV-Sender direkt vom Konzert. Unser Auftritt bildete gleichzeitig den Auftakt für zahlreiche weitere Konzerte unter dem Motto "Ein Sommerabend in Meran".

Das Jazzfestival selbst wurde am Dienstag mit einem Konzert des Gitarristen Pat Metheny eröffnet. Noch bis zum Sonntag nehmen wir an der gleichzeitig stattfinden "Jazz-Academy" teil. Unter Leitung von internationalen Dozenten können einige Band-Mitglieder unter anderem in der Band des Artist in Residence der Academy, Kurt Rosenwinkel (USA), Erfahrungen sammeln. Wir werden morgen in diesem Rahmen noch ein Konzert spielen und damit einen weiteren Glanzpunkt im Rahmen unseres 25-jährigen Jubiläums setzen.

Wieder in Halle gibt es dann am Freitag, 20. Juli, um 20 Uhr ein Sonderkonzert auf dem Hof des Händel-Hauses, welches das Jubiläumsjahr beenden wird. Danach werden wir uns von den zahlreichen tollen Konzerten in diesem Semester erstmal erholen, bevor es dann im Wintersemester wieder richtig losgeht.

Sonderkonzert der Uni-Bigband: „It's session time!“
Freitag, 20. Juli, 20 Uhr
Hof des Händel-Hauses
Große Nikolaistraße 5
06108 Halle (Saale)

Kategorien

Varia

Schlagwörter

Uni-Bigband

Kommentar schreiben

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden