Studentenachter gewinnt gegen Magdeburg

30.09.2013 von Corinna Bertz in Studium und Lehre, Campus
Mit einer halben Bootslänge Vorsprung haben die Ruderer der MLU am Wochenende gegen die Magdeburger Konkurrenz gewonnen. Im letzten Drittel konnten die Hallenser das Bug-an-Bug-Rennen auf dem Zschornewitzer See nahe Bitterfeld für sich entscheiden. Ausschlaggebend für den Sieg waren laut Steuerfrau Luise Hunger: "15 Trainingseinheiten, mannschaftlicher Zusammenhalt und Willensstärke".
Zur erfolgreichen halleschen Mannschaft gehören: Sophie Skole, Lisa Holderried, Tim Bremer, Carolin Helmholz, Peter Naumann, Friedemann Malerz, Robert Hartmann, Tom Fergin, Luise Hunger
Zur erfolgreichen halleschen Mannschaft gehören: Sophie Skole, Lisa Holderried, Tim Bremer, Carolin Helmholz, Peter Naumann, Friedemann Malerz, Robert Hartmann, Tom Fergin, Luise Hunger (Foto: Luise Hunger)

Nach der sechsten Ruderregatta der beiden Universitäten steht es nun unentschieden: Jede Mannschaft hat das jährliche Kräftemessen drei Mal gewonnen. Der Wettkampf fand am 28. September im Rahmen des 23. Städteachters zur Sachsen-Anhaltinischen Landesmeisterschaft im Rudern statt. Corinna Bertz

Schlagwörter

Sport

Kommentar schreiben