David Horn mit der Flagge der baschkirischen Hauptstadt Ufa.
© Laura Krauel
16.11.2017 in Campus

Zwischen Halle und Ufa: Studentischer Verein feiert 20-jähriges Bestehen

Seit 20 Jahren organisiert der Verein Freunde Baschkortostans e.V. den kulturellen Austausch zwischen Studierenden aus Halle und der baschkirischen Stadt Ufa. Ihr Jubiläum feiert die Gruppe mit einer Festwoche in der kommenden Woche vom 20. bis 26. November. Im Interview erklärt David Horn, Hauptorganisator der Jubiläumswoche und Student an der Uni Halle, was die Freunde Baschkortostans besonders macht. Artikel lesen

Gemeinsam lernt es sich besser: Studierende im „Hilbert-Raum“ des Instituts für Mathematik
© Laura Krauel
23.11.2017 in Campus, Studium und Lehre

Mathe-Treff im „Hilbert-Raum“: Neuer Anlaufpunkt für Studierende

Von der Schule zur Uni: Obwohl die meisten Studierenden den Übergang gut meistern, birgt das erste Semester viele Herausforderungen. Ein neu ausgestatteter Raum am Institut für Mathematik erleichtert Erstsemestern seit dem Beginn des Wintersemesters den Einstieg in das Studium und fördert das gemeinsame Lernen. Die Idee wurde von Mathematik-Professorin Dr. Rebecca Waldecker, einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin und Studierenden am Institut umgesetzt. Artikel lesen

Johannes Thon in der Übungspraxis am Dorothea-Erxleben-Lernzentrum der Medizinischen Fakultät
© Maike Glöckner
23.10.2017 in Campus, Studium und Lehre

Ein Schrittmacher für die Allgemeinmedizin

„Nur“ ein Hausarzt werden? – Von wegen! Mit dem bundesweit einzigartigen Projekt „Klasse Allgemeinmedizin“ haben es Mediziner und praktizierende Ärzte an der Medizinischen Fakultät geschafft, bereits mehr als 100 Medizinstudierende für den Beruf des Hausarztes zu begeistern. Im Herbst schließen die ersten Teilnehmer der Klasse ihr Studium ab. Zu ihnen gehört auch Johannes Thon. Artikel lesen

Die Podiumsdiskussion zur Identitären Bewegung fand direkt am Steintor-Campus statt.
© Christopher Hamich
19.10.2017 in Campus

„Öffentliche Räume positiv besetzen“

„Identitäre Bewegung in Halle. Wie umgehen mit dem neuen Rechtsextremismus?“ - die gemeinsame Podiumsdiskussion der Universität und der Friedrich-Naumann-Stiftung fand am Steintor-Campus am Mittwochabend vis à vis des Hausprojekts der rechtsextremen Bewegung statt. Mehr als 250 Zuhörer kamen. Artikel lesen

Die Aula war zur 25. Disputation der Universität gut besucht.
© Maike Glöckner
19.10.2017 in Campus, Wissenschaft

Gen-Schere und Hirsch-Faktor: Disputation zur Forschungsfreiheit

Was dürfen Forscher, was dürfen sie nicht? Und: Wer bestimmt diese Grenzen? Diese Fragen standen im Zentrum der diesjährigen wissenschaftlichen Disputation der Uni Halle. Das wissenschaftliche Streitgespräch fand ausnahmsweise nicht am Reformationstag in Wittenberg statt, sondern am 18. Oktober, dem Gründungstag der Wittenberger Universität – in der Aula des Löwengebäudes in Halle. Artikel lesen

Werner Nell ist geschäftsführender Direktor des Germanistischen Instituts
© Maike Glöckner
20.10.2017 in Personalia, Forschung

Werner Nell beim "Kanada-Tag" des BMBF mit 15.000 Euro ausgezeichnet

"Kanada-Tag" in Bonn: Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat in dieser Woche eine Projektskizze von Prof. Dr. Werner Nell, geschäftsführender Direktor des Germanistischen Instituts der Universität Halle, mit 15.000 Euro ausgezeichnet. Das Projekt nimmt so genannte rurbane Landschaften vor dem Hintergrund migrationsgesellschaftlicher Prozesse in den Blick. Artikel lesen