Nabelschau: Neues Klinikgebäude fertig gestellt

19.05.2014 von Corinna Bertz in Studium und Lehre, Campus
Zum Tag der offenen Tür lud am vergangenen Freitag das Uniklinikum in das gerade fertig gestellte Funktionsgebäude 15 am Standort Ernst-Grube-Straße ein. Darin werden Patienten künftig mithilfe modernster Technik beraten und in freundlichen und geräumigen Zimmern versorgt. Und wem es an Vorstellungskraft mangelt, dem wird hier dank eines begehbaren Darmmodells eine Nabelschau der anderen Art geboten.
Beim Tag der offenen Tür am 16. Mai fanden Interessierte die Gelegenheit, sich das gerade fertig gestellte Funktionsgebäude 15 des Uniklinikums Halle genauer anzuschauen.
Beim Tag der offenen Tür am 16. Mai fanden Interessierte die Gelegenheit, sich das gerade fertig gestellte Funktionsgebäude 15 des Uniklinikums Halle genauer anzuschauen. (Foto: UKH/Gandyra)

Neben dem Klinikrechenzentrum und der Universitätsklinik und Poliklinik für Strahlentherapie finden in dem neuen Gebäude das Krukenberg Krebszentrum und eine Station des Bereichs für Innere Medizin ihren Platz.

Während Patienten des Departments für Inneren Medizin im Bettenhaus 2 bisher meist dichter gedrängt in Vier-Bett-Zimmern Unterbringung fanden, stehen ihnen mit Inbetriebnahme der neuen Station weitere 17 Zwei-Bett-Zimmer in frischer Atmosphäre mit mehr Platz zur Verfügung. Darüber hinaus finden die im neuen Gebäudetrakt angesiedelten Kliniken in den modernen Räumlichkeiten bessere Gegebenheiten für die Beratung von Patienten und zur Veranschaulichung vor.

Bereits in diesen Tagen wird das neue Funktionsgebäude 15 in Betrieb genommen. Die Belegung der neuen Station erfolgt in den kommenden Wochen, sobald geklärt ist, welche der vier Departments der Inneren Medizin hier Einzug erhalten.

Text: Melanie Zimmermann

Schlagwörter

Kommentar schreiben