MLU und ULB spenden Spaniern Bücher

21.06.2011 von Corinna Bertz in Varia
Am 9. Juni 2011 überreichte Prof. Dr. Rahul Peter Das, Inhaber des Lehrstuhls für Neuindische Philologie am Institut für Orientalistik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU), der in Valladolid gelegenen Casa de la India feierlich 600 indienkundliche Fachbücher als Beitrag zu den Vorbereitungen eines neuen Masterstudiengangs zum modernen Indien an der spanischen Universität Valladolid.
Prof. Dr. Rahul Peter Das überreicht Dr. Guillermo Rodríguez Martín die Bücherspende an der Casa de la India.
Prof. Dr. Rahul Peter Das überreicht Dr. Guillermo Rodríguez Martín die Bücherspende an der Casa de la India. (Foto: Ricardo Otazo)
Dr. Francisco Javier León de la Riva, Bürgermeister von Valladolid, mit Prof.Dr. Rahul Peter Das.
Dr. Francisco Javier León de la Riva, Bürgermeister von Valladolid, mit Prof.Dr. Rahul Peter Das.
(Foto: Ricardo Otazo)

Die gemeinsame Spende des Südasien-Seminars des Orientalischen Instituts, der Zweigbibliothek Indogermanistik/Südasien/Fremdsprachen (Ha 37) und der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt (ULB) fand unter Beteiligung des EuroIndia Centre statt, dem die Stadt Halle und die Stadt Valladolid als korporative Mitglieder angehören, und in dessen Vorstand sowohl Professor Das als auch der Direktor der Casa de la India Dr. Guillermo Rodríguez Martín sind.

Bei der Konzeption und Organisation des neuen Masterstudiengangs an der Universität Valladolid hat die Casa de la India, deren Kuratorium u. a. der Rektor der Universität Valladolid, der Bürgermeister von Valladolid und die indische Botschafterin in Spanien angehören, entscheidend mitgewirkt.

Text: Prof. Dr. Rahul Peter Das, Melanie Zimmermann

Kategorien

Varia

Schlagwörter

Kommentar schreiben