Kunst am (Uni)Bau

03.04.2014 von Sarah Huke in Im Fokus
Viele Kunstwerke lassen sich auf dem Gelände und in den Gebäuden der Uni entdecken. Seit Jahrzehnten werden Künstler damit beauftragt, durch ihre kreative Gestaltung Uni-Bauten aufzuwerten. Im Printheft haben wir vier Beispiele vorgestellt. Vier weitere vom Weinberg- Campus folgen hier:
Installationen, Graffiti und Sulpturen - Kunst am (Uni)Bau kann sehr unterschiedlich sein. (Foto Lichtstäbe UKH, Uni Halle / Markus Scholz)
Installationen, Graffiti und Sulpturen - Kunst am (Uni)Bau kann sehr unterschiedlich sein. (Foto Lichtstäbe UKH, Uni Halle / Markus Scholz)

Er war Arzt, Alchemist, Astrologe und Philosoph: Ein Wandbild im Eingangsbereich der Chemie wurde dem Wissen und Wirken von Paracelsus gewidmet. Es besteht aus vielen bunten Mosaiksteinen.

Das Wandbild besteht aus vielen bunten Mosaiksteinen.
Das Wandbild besteht aus vielen bunten Mosaiksteinen.
(Foto: Uni Halle / Markus Scholz)

Die Textil- und Papierkünstlerin Josefine Cyranka gewann 2004 den Wettbewerb "Kunst am Bau" für die Geowissenschaften. Die Wandteppiche thematisieren in abstrakten Formen die Themen Stadt, Land, Wüste und Meer.

Die Textil- und Papierkünstlerin Josefine Cyranka gewann 2004 den Wettbewerb "Kunst am Bau" für die Geowissenschaften. (Foto Uni Halle / Markus Scholz)
Die Textil- und Papierkünstlerin Josefine Cyranka gewann 2004 den Wettbewerb "Kunst am Bau" für die Geowissenschaften. (Foto Uni Halle / Markus Scholz)

Ebenfalls in den Geowissenschaften ist das großformatige Bild des Künstlers Frank Zucht zu finden. Es zeigt in einem "Zeitstrahl" die Entwicklung der Erde.

Der Künstler Frank Zucht zeigt in seinem "Zeitstrahl" die Entwicklung der Erde. Das großformatige Bild hängt im Übergang der Gebäude der Geowissenschaften.
Der Künstler Frank Zucht zeigt in seinem "Zeitstrahl" die Entwicklung der Erde. Das großformatige Bild hängt im Übergang der Gebäude der Geowissenschaften.
(Foto: Uni Halle / Markus Scholz)

Sie zeigen nach oben und nach unten: Die große dreieckige Formen an der Fassade der Chemie stammen aus der Zeit der DDR.

Kategorien

Im Fokus

Schlagwörter

Kommentar schreiben