Neuer Partner in Indien

07.02.2019 von Katrin Löwe in Campus, Internationales
Die hallesche Universität setzt ihre Internationalisierungsstrategie fort: Im Historischen Sessionssaal im Löwengebäude ist heute ein neuer Universitätsvertrag mit der University of Delhi (DU) unterzeichnet worden. Eine indische Delegation ist seit Sonntag in Halle und hat bereits zahlreiche Gespräche an der MLU geführt.
Christian Tietje, Ved Kumari und Ivo Große (v.l.) bei der Unterzeichnung des Universitätsvertrages im Historischen Sessionssaal.
Christian Tietje, Ved Kumari und Ivo Große (v.l.) bei der Unterzeichnung des Universitätsvertrages im Historischen Sessionssaal. (Foto: Markus Scholz)

Die University of Delhi (DU) ist mit rund 700.000 Studierenden eine der größten Universitäten Indiens. Der nun unterzeichnete Vertrag war im November 2018 vom akademischen Senat der MLU bestätigt worden, rund ein Jahr zuvor wurden in Delhi die Kontakte zu der indischen Universität geknüpft. Getragen wird die Kooperation von der Naturwissenschaftlichen Fakultät III, der Philosophischen Fakultät I und der Juristischen und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, Koordinator auf hallescher Seite ist der Bioinformatik-Professor Dr. Ivo Große.  Am Institut für Informatik findet am Freitag zu Ehren der Gäste auch der „Indian German Workshop on Bioinformatics 2019“ statt.

Seit Montag hatte sich die Delegation aus Delhi, bestehend aus der Dekanin der Juristischen Fakultät Prof. Dr. Ved Kumari und zwei Vertreterinnen des Sri Venkateshwar Colleges an der Uni, zu mehreren Gesprächen mit Wissenschaftlern an den drei beteiligten halleschen Fakultäten getroffen. Unter anderem war sie auch in den Laboren des Instituts für Geowissenschaften und Geographie zu Gast. Bei einem Besuch im International Office ging es zudem um Forschungsförderung für indische Wissenschaftler. Neben einem Austausch in der Lehre soll es künftig auch gemeinsame Forschungsprojekte inklusive gemeinsamer Beantragung von Drittmitteln geben.

Der Vertrag mit der DU ist für die hallesche Alma Mater der zweite mit einer indischen Universität. Bereits seit Jahren kooperiert die MLU mit der Jawaharlal Nehru University aus Neu-Delhi.
 

Kommentar schreiben

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.