Lehrerbildung: Georg Maas wird neuer ZLB-Direktor

03.07.2019 von Tom Leonhardt in Personalia
Der Musikpädagoge Prof. Dr. Georg Maas übernimmt zum 1. September die Leitung des Zentrums für Lehrerbildung (ZLB) an der Universität Halle. Der Wissenschaftler wurde in der vergangenen Woche auf der konstituierenden Sitzung des Direktoriums zum neuen Direktor des Zentrums gewählt. Die Hauptaufgabe des ZLB ist die zentrale Koordination des Lehramtsstudiums an der Universität.
Georg Maas
Georg Maas (Foto: Michael Deutsch)

„Unser wesentliches Ziel wird es einerseits sein, dem Land dabei zu helfen, den Lehrermangel abzubauen und eine entsprechende Anzahl von Studierenden für das Lehramt zu qualifizieren. Andererseits wollen wir die Lehrerbildung weiterhin auf hohem Niveau durchführen und neuen Herausforderungen anpassen“, sagt Prof. Dr. Georg Maas. Er folgt als ZLB-Direktor auf den Iberoromanisten Prof. Dr. Thomas Bremer, der das Zentrum seit 2006 leitete.

Georg Maas absolvierte ein Lehramtsstudium an der Musikhochschule Detmold (Schulmusik, Erziehungswissenschaften) und der Universität Paderborn (Germanistik). Nach dem Staatsexamen wurde er an der Universität Paderborn mit einer Arbeit über handlungsorientierte Begriffsbildung im Musikunterricht promoviert und habilitierte sich ebenfalls in Paderborn mit Schriften zur Vermittlung von Pop/Rock- und Filmmusik in der Schule. Seit 1995 ist er Professor für Musikpädagogik/Musikdidaktik an der MLU. Er ist unter anderem Mitherausgeber des weitverbreiteten Schulbuchs „Dreiklang“.

Maas gehört seit 2018 gehört dem Akademischen Senat der Universität als gewähltes Mitglied an. Von 2014 bis 2018 war er Dekan der Philosophischen Fakultät II.

Alle Direktoriumsmitglieder des ZLB (die Amtszeit beträgt vier Jahre):

  • Prof. Dr. Georg Maas (Direktor und Sprecher des Arbeitskreises Sekundarschulen/Gymnasien)
  • Prof. Dr. Ulrich Busse, Englische Sprachwissenschaft (Vertreter der Fachwissenschaften)
  • Prof. Dr. Andreas Petrik, Didaktik der Sozialkunde / Politische Bildung (Vertreter der Fachdidaktiken)
  • Dr. Alexandra Ritter, Grundschuldidaktik Deutsch / Ästhetische Bildung (Sprecherin des Arbeitskreises Grundschule)
  • Dr. Tanja Kinne, Körperbehindertenpädagogik (Sprecherin des Arbeitskreises Förderpädagogik)
  • Dr. Gudrun Meister, Grundschulpädagogik (Vertreterin der Bildungswissenschaften)

 

Kategorien

Personalia

Kommentar schreiben

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.