Das sagen Uni-Angehörige zum neuen Standort

12.10.2015 von Tom Leonhardt in Im Fokus
Der Steintor-Campus ist das neue Zuhause von rund 3.000 Studierenden und 350 Mitarbeitern. Einige von ihnen sehen in diesen Tagen das neue Gelände zum ersten Mal, andere haben den Umzug seit Jahren mit geplant und durchgeführt. Wie gefällt ihnen der neue Campus? Das Unimagazin hat sich bei ihnen umgehört.

Die ersten Lehrveranstaltungen in den neuen Gebäuden hatten bereits im Sommersemester 2015 begonnen. Damals fanden schon einige Seminare der Philosophen und Germanisten in den beiden restaurierten Gebäuden in der Adam-Kuckhoff-Straße 35 und der Ludwig-Wucherer-Straße 2 statt. Auch damals hatte sich das Unimagazin schon einmal umgehört, wie den Neu-Ankömmlingen der neue Campus gefällt.

Kategorien

Im Fokus

Weitere Artikel zum Thema

13.10.2015 in Varia, Im Fokus

Angekommen am Steintor-Campus

Zum Wintersemester hat der Lehrbetrieb am Steintor-Campus begonnen. Er ist neben dem Universitätsplatz, den Franckeschen Stiftungen und dem Weinberg mit angrenzendem Klinikum der vierte große Campus der Uni Halle. 15 Jahre sind vergangen, seit erstmals darüber diskutiert wurde, die Geistes- und Sozialwissenschaften an einem Standort zu konzentrieren. Am 17. Oktober haben Anwohner, Studierende und alle Interessierten ab 10 Uhr die Gelegenheit den neuen Campus bei einem Tag der offenen Tür kennenzulernen. Artikel lesen

Kommentar schreiben

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.