Säurefraß und mechanische Beanspruchung setzen alten Akten im Archiv zu.
© Friederike Stecklum
19.09.2018 in Varia

Rettung für alte Senatsunterlagen

Es sind 32 dicke Akten, die für die Universität von besonderer Bedeutung sind: Sie enthalten die Senatsprotokolle aus den Jahren 1806 bis 1948. Der Zustand der im Uni-Archiv gelagerten Dokumente ist allerdings desolat. Nun ist dank finanzieller Hilfe der Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts (KEK) die Rettung angelaufen. Die Senatsunterlagen werden in Leipzig restauriert und anschließend digitalisiert. Artikel lesen

Joshua Schwarz-Parkin vor dem Juridicum der Uni Halle
© Laura Krauel
20.09.2018 in Varia

„Wer wird Millionär?“: Vom Hörsaal ins Abendfernsehen

Einmal vor Quizshow-Moderator Günther Jauch zu sitzen und die Chance auf eine Million Euro zu haben – das wünschen sich viele. Der Student Joshua Schwarz-Parkin hat das vor Kurzem selbst erlebt. Er studiert Jura an der Uni Halle und hat bei „Wer wird Millionär?“ 8.000 Euro gewonnen. Warum er an der Show teilnehmen wollte und wieso es gar nicht so leicht ist, die ersten, vermeintlich einfachsten Fragen zu beantworten, darüber hat er mit „campus halensis“ gesprochen. Artikel lesen

Rektor Christian Tietje (am Mikro) in Jekaterinburg vor der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages mit der Ural State Law University
© Ural State Law University
18.09.2018 in Campus, Internationales

Universität Halle vertieft Kooperation mit Hochschulen in Jekaterinburg

Eine Delegation um Rektor Prof. Dr. Christian Tietje hat in der vergangenen Woche die Uraler Staatliche Juristische Universität im russischen Jekaterinburg besucht. Tietje unterzeichnete dabei einen Kooperationsvertrag mit der Hochschule für ein gemeinsames Austauschprogramm von Jurastudierenden. Er hielt zudem ein Grußwort auf dem Euro-Asian Law Congress und gratulierte der Hochschule zu ihrem 100-jährigen Bestehen. Artikel lesen

Friedemann Stengel
© Maike Glöckner
18.09.2018 in Personalia, Neuberufen

Die Popularität theologischer Forschung

Zu den Forschungsschwerpunkten von Prof. Dr. Friedemann Stengel gehören zum Beispiel die Kultur- und Kirchengeschichte der Reformationszeit, die Theologie- und Philosophiegeschichte des 18. Jahrhunderts und die Kirchliche Zeitgeschichte. Acht Jahre lang hat er hauptamtlich die Professur von Altrektor Prof. Dr. Udo Sträter vertreten. Seit 1. September hat er nun selbst die Professur für Kirchen- und Dogmengeschichte (Reformation und Neuzeit) inne. Artikel lesen

Dr. Eberhard Mey zeigt ein Exponat aus seiner Tierlaus-Sammlung.
© Friederike Stecklum
13.09.2018 in Varia

Läuse, die auf Tieren leben

An der Uni Halle gibt es mindestens 20.000 Läuse: Die kleinen präparierten Tiere, die im Pelz oder im Federkleid ihrer Wirte lebten, bereichern das Zentralmagazin Naturwissenschaftlicher Sammlungen (ZNS). Zugegebenermaßen erfreuen sich die Insekten nicht gerade einer großen Beliebtheit. Doch aus wissenschaftlicher Sicht kann man einiges von ihnen lernen. Dr. Eberhard Mey, dem die Uni den Sammlungszuwachs verdankt, hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, den Parasiten ihre Geheimnisse zu entlocken. Artikel lesen

Janina Kleemann im Gespräch mit einem Mitarbeiter eines landwirtschaftlichen Beratungsdienstes in Nordghana.
© privat
05.09.2018 in Wissenschaft, Forschung, Personalia

Preisgekrönte Arbeit zu Klima- und Landnutzungsszenarien für Nordghana

Welchen Einfluss haben Änderungen in Klima und Landnutzung auf die Ernährungssicherheit und die Verfügbarkeit von Wasser im Norden Ghanas? Mit diesen Fragen hat sich Janina Kleemann vom Institut für Geowissenschaften und Geographie im Rahmen ihrer Dissertation befasst. Auf der Jahrestagung der deutschen geowissenschaftlichen Fachverbände in Bonn wird sie heute mit dem Bernd-Rendel-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft geehrt. Artikel lesen

Asta Vonderau
© Maike Glöckner
11.09.2018 in Personalia, Neuberufen

Die lokalen Folgen globaler Entwicklungen

Prof. Dr. Asta Vonderau erforscht, wie sich grenzüberschreitende Prozesse, zum Beispiel die Digitalisierung oder die europäische Integration, auf einzelne Regionen auswirken. Seit 1. August ist sie Professorin für Ethnologie und kulturvergleichende Soziologie an der Universität Halle. Artikel lesen

Günther Schilling im Jahr 2016
© Markus Scholz
03.09.2018 in Personalia

Ein Erneuerer, begeisterter Wissenschaftler und begnadeter Lehrer

Am 8. August ist Prof. Dr. Günther Schilling im Alter von 87 Jahren verstorben. Als Agrikulturchemiker vertrat er bis zu seiner Emeritierung im Jahre 1995 das Fach Physiologie und Ernährung der Kulturpflanzen an der Universität. Als Rektor der Amtszeit 1990 bis 1993 leitete er den Erneuerungsprozess der Universität ein. Prof. Dr. Wulf Diepenbrock, selbst von 2006 bis 2010 Rektor und ehemaliger Lehrstuhlinhaber für Speziellen Pflanzenbau, hat einen Nachruf auf ihn verfasst. Artikel lesen

Rektor Udo Sträter hat in seiner achtjährigen Amtszeit unzählige Male am Rednerpult gestanden.
© Maike Glöckner
23.08.2018 in Campus, Hochschulpolitik, Personalia

„Man braucht Humor“

Der 31. August 2018 ist nach acht Jahren der letzte Arbeitstag von Prof. Dr. Udo Sträter als Rektor der Universität Halle. Mit dem Ende des Sommersemesters verlässt er auch seine Professur für Kirchengeschichte an der Theologischen Fakultät, die er seit 1992 innehatte. Das Unimagazin „campus halensis“ hat mit ihm gemeinsam eine kleine Bilanz seiner zwei Amtszeiten gezogen und über seine Zukunftspläne gesprochen. Artikel lesen

25.04.2018 in

Scientia Halensis - Ausgabe 1/2018

"Jubiläum am Hightech-Standort" ist das Titelthema der neuen Ausgabe des Universitätsmagazins "scientia halensis". Das Heft gibt es an vielen Standorten und hier als PDF zum Download

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden