Minister Armin Willingmann (li.) und Christian Tietje bei der Übergabe der Ernennungsurkunde in Magdeburg
© Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung
17.08.2018 in Personalia, Campus

Neuer Rektor erhält Ernennungsurkunde

Dem künftigen Uni-Rektor Prof. Dr. Christian Tietje ist in Magdeburg jetzt offiziell die Ernennungsurkunde übergeben worden. Prof. Dr. Armin Willingmann, Sachsen-Anhalts Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung, überreichte sie dem 51-Jährigen bei einem Treffen im Ministerium. Tietje, der seit 2001 Professor an der Juristischen Fakultät der Uni ist, war im Juli vom erweiterten Senat zum Nachfolger von Prof. Dr. Udo Sträter gewählt worden. Artikel lesen

Im Labor im Proteinzentrum der Uni findet weiter Grundlagenforschung für die Entwicklung von Tierimpfstoffen statt - hier Benita Schmitz.
© Maike Glöckner
07.08.2018 in Wissenschaft, Wissenstransfer, Forschung

Verovaccines: Impfstoff-Entwickler auf Erfolgsspur

Tierseuchen stellen die Landwirtschaft vor immer größere Herausforderungen, der Bedarf an wirksamen Impfstoffen ist enorm. An dieser Stelle setzt das hallesche Spin-off-Unternehmen Verovaccines mit der Entwicklung neuartiger Impfstoffe auf Hefebasis an. Eine weitere Hürde ist dabei nun genommen: Im Rahmen des GO-Bio-Programms des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) wird es in auch den nächsten drei Jahren mit 3,1 Millionen Euro gefördert. Artikel lesen

Joachim Dietze zu seinem 50. Geburtstag im Jahr 1981.
© ULB
16.08.2018 in Personalia

In memoriam Joachim Dietze

Am 9. Mai 2018 ist im Alter von 86 Jahren der ehemalige Direktor der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt (ULB) Prof. Dr. Joachim Dietze verstorben. Ein Nachruf von Anke Berghaus-Sprengel, der heutigen Direktorin der ULB. Artikel lesen

Fatih Palabiyik aus der Türkei, Anas Ramadan aus Syrien, die Iranerin Sareh Molaie Birgani und Saeed Radawi (v.l.) haben Sprachkurse am An-Institut besucht oder besuchen sie noch.
© Michael Deutsch
26.07.2018 in Campus, Studium und Lehre

Sprachkurse für Geflüchtete: Aufs Studium vorbereitet

Vor gut zwei Jahren sind an der Uni Halle Angebote für Geflüchtete gestartet, die ein Studium aufnehmen wollen. Rund 600 junge Frauen und Männer haben seitdem allein spezielle Sprachkurse genutzt. Mit Hilfe von Fördermitteln des Landes und des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) geht es neben den notwendigen Sprachkenntnissen um die Beratung vor dem Studienbeginn. Auch studentische Hilfsprojekte werden unterstützt. Artikel lesen

Panagiotis L. Kastritis
© Silvio Kison
01.08.2018 in Personalia, Neuberufen

Kryo-Elektronenmikroskopie: Unterstützung für Halles Proteinforscher

Proteine sind wie Zahnräder in einem komplexen Uhrwerk: Jedes Teil muss exakt die richtige Form haben, damit alle Zahnräder ineinandergreifen und gemeinsam funktionieren können. Dr. Panagiotis Kastritis erforscht, wie Proteine im menschlichen Körper miteinander interagieren und verwendet dabei modernste naturwissenschaftliche Methoden. Seit 1. August ist der gebürtige Grieche Juniorprofessor für „Kryo-Elektronenmikroskopie an Membranproteinkomplexen“ an der Uni Halle. Artikel lesen

Ob in Kunst, im Straßenverkehr oder in Alltagsgegenständen: Der Kreativität der Kinder und Jugendlichen war im Fotowettbewerb keine Grenzen gesetzt.
© Sofia Perez, Alexander Kaufmann, Lena Hebel, Lena Sophie Schmidt
25.07.2018 in Varia

Mathematik aus einer neuen Perspektive: Impressionen vom Fotowettbewerb

Von Mexiko über Ecuador bis Deutschland: Schülerinnen und Schüler aus vielen Ländern der Welt haben am internationalen Fotowettbewerb des Instituts für Mathematik der Universität Halle teilgenommen. Unter dem Motto „Mathematik kennt keine Grenzen“ konnten sie selbstaufgenommene Motive einsenden, die mathematische Zusammenhänge im Alltag sichtbar machen. Eine Auswahl der besten Fotos ist in der folgenden Bildergalerie zu sehen. Artikel lesen

Frank Kuschel an seiner alten Wirkungsstätte, der Mühlpforte 1. Über Generationen wurden hier hallesche Chemiker ausgebildet.
© Markus Scholz
24.07.2018 in Wissenschaft, Varia

Eine gute Adresse: Wo Generationen von Chemikern ausgebildet wurden

Mühlpforte Nr. 1: Die Adresse war lange ein fester Begriff im Sprachgebrauch der Uni. Er stand für ein idyllisch, aber zentral gelegenes Gebäude, in dem Generationen hallescher Chemiker ausgebildet wurden. Hier forschten einst Jacob Volhard, der spätere Nobelpreisträger Karl Ziegler. Auch Prof. Dr. Frank Kuschel verbrachte einen Großteil seines akademischen Lebens in dem Haus. Über seine Zeit und dessen Geschichte hat er ein Buch verfasst. Ein Vor-Ort-Termin mit dem 80-Jährigen. Artikel lesen

Nicht alle Menschen haben die gleichen sprachlichen Fähigkeiten. Oftmals sind diese Probleme bereits im Kindesalter bemerkbar.
© Colourbox.de / Somjai Jaithieng
16.07.2018 in Wissenschaft, Wissenstransfer

Sprache: „Nur dabei sein bedeutet noch keine Teilhabe“

Nicht allen Kindern fällt es im Kindergarten oder zum Schulbeginn leicht, neue Wörter und die Gepflogenheiten der Grammatik zu lernen. Andere Kinder können noch nicht alle Laute richtig aussprechen. Doch in dieser Zeit wird der Grundstein für ihre spätere Entwicklung gelegt. Hier kommt es auf das Feingefühl aller Beteiligten an, Probleme früh zu erkennen und gute Lösungen zu entwickeln. Wie das funktionieren kann, erklärt Prof. Dr. Stephan Sallat von der Uni Halle in einer neuen Publikation. Im Interview mit „campus halensis“ berichtet der Sprachheilpädagoge über die Hintergründe. Artikel lesen

25.04.2018 in

Scientia Halensis - Ausgabe 1/2018

"Jubiläum am Hightech-Standort" ist das Titelthema der neuen Ausgabe des Universitätsmagazins "scientia halensis". Das Heft gibt es an vielen Standorten und hier als PDF zum Download

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden