Unternehmer und Kreative berichten aus der Praxis

14.04.2014 von Corinna Bertz in Wissenstransfer, Wissenschaft
Unternehmertum hat viele Gesichter und Geschichten. Einige davon werden ab 24. April in der Ringvorlesung „Unternehmerische Perspektiven“ des Univations Gründerservice präsentiert. Unternehmer, Gründer und wirtschaftserfahrene Experten geben Einblicke in unterschiedliche Facetten des Unternehmertums – praxisnah, manchmal kontrovers und unterhaltsam. Die Vorlesungen finden jeweils donnerstags 18 bis 20 Uhr im Hörsaal B des Melanchthonianums am Universitätsplatz statt.

Studierende aller Fachbereiche, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie alle Interessierten sind herzlich willkommen. Den Auftakt zur Ringvorlesung macht am 24. April Stefan Popp von der VisionBakery. Mit Crowdfunding, auch als Schwarmfinanzierung bekannt, stellt er eine interessante Möglichkeit zur Finanzierung von Ideen für Unternehmen und Projekte vor.

Das Programm bietet eine Mischung unterschiedlicher Schwerpunkte, Branchen und Perspektiven: Dr. Knut Löschke beschreibt die Anforderungen an heutige Unternehmer und blickt dabei zurück auf mehr als zwei Jahrzehnte an der Spitze der von ihm gegründeten PC-Ware Technologies AG mit zuletzt mehr als 1.000 Mitarbeitern. Noch ganz am Anfang seiner unternehmerischen Laufbahn steht dagegen Florian Mack. Seine „Nijoz-Denkgetränke“ speziell für Studierende sind aus einem universitären Projekt hervorgegangen und werden mittlerweile erfolgreich bundesweit vermarket.

Vom Aufbau einer internationalen Brillen-Marke berichtet der Münchner Designer Dieter Funk. Zunächst mit auffälligen Sonnenbrillen gestartet, ist er nach über 20 Jahren eine etablierte Größe in der Brillenmode. Einem sozialen Anliegen verpflichtet ist die von Henryk Seeger mit initiierte Spendenaktion „Deutschland rundet auf“. Doch egal ob Social Entrepreneur, IT-Unternehmer oder selbstständiger Kreativer – Unternehmertum erfordert immer auch die Übernahme von Verantwortung, ob für das Unternehmen, die Mitarbeiter, die Gesellschaft, die Umwelt und natürlich für sich selbst. Dieser vielschichtigen Herausforderung widmet sich Professor Suchanek von der Handelshochschule Leipzig in einem Vortrag. Christian Strebe

Die Themen der Ringvorlesung im Überblick:

24. April 2014

„Crowdfunding: Viele glauben an eine Idee und unterstützen diese“

Stephan Popp, Mitgründer der VisionBakery, Leipzig

8. Mai 2014

„Idee–Weg–Ziel: Vom Aufbau einer internationalen Marke im Eyewear-Fashion Bereich“

Dieter Funk, FUNK international, München

22. Mai 2014

„Die Verantwortung des Unternehmers“

Prof. Dr. Andreas Suchanek, HHL Leipzig

5. Juni 2014

„Social Entrepreneurship“

Henryk Seeger, Mitgründer „Deutschland rundet auf“, Berlin

In Kooperation mit dem ifu - Institut für Unternehmensforschung und Unternehmensführung an der MLU.

12. Juni 2014

„Was bedeutet es heute Unternehmer zu sein?“

Prof. Dr. Knut Löschke, Gründer und ehem. Vorstandsvorsitzender der PC-Ware Technologies AG, Leipzig

26. Juni 2014

„Von Nijoz über Neuronade: Die stetige Weiterentwicklung von Gründungsideen zu tragfähigen Geschäftsmodellen“

Florian Mack, Nijoz-Denkgetränke, Leipzig

Weitere Informationen unter www.gruendung.uni-halle.de/ringvorlesung.

Schlagwörter

Gründung

Kommentar schreiben