Uni Halle kooperiert mit Universität in Savannah

01.10.2013 von Corinna Bertz in Varia
Die Martin-Luther-Universität wird künftig enger mit der US-amerikanischen Armstrong Atlantic State University zusammenarbeiten. Das haben zwei Austauschdozenten der MLU am 24. September bei ihrem ersten Besuch des Campus' in Savannah im US-Bundesstaat Georgia vereinbart.
Prof. Dr. Andrzey Mokry, Dr. Linda Bleicken und Prof. Dr. Jens Marggraf veinbareten eine engere Zusammenarbeit der beiden Universitäten in Halle und Savannah
Prof. Dr. Andrzey Mokry, Dr. Linda Bleicken und Prof. Dr. Jens Marggraf veinbareten eine engere Zusammenarbeit der beiden Universitäten in Halle und Savannah (Foto: Armstrong Atlantic State University)

Gemeinsame Videokonferenzen, studentische Symposien und einen wissenschaftlichen Austausch zwischen Instituten der beiden Universitäten gibt es bereits. Die Präsidentin der Armstrong-Universität, Dr. Linda Bleicken, und die beiden halleschen Musikprofessoren Jens Markgraf und Andrzej Mokry haben jetzt eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, mit der die Partnerschaft auf Fakultätsebene sowie der studentische Austausch noch verstärkt werden sollen.

Savannah liegt an der Atlantikküste im Südosten der USA und gehört zu Halles Partnerstädten. An der Armstrong Atlantic State University lernen rund 7500 Studenten. Enge Partnerschaften der MLU in die USA bestehen bereits mit Universitäten in Alabama, Florida, South Carolina und mit dem Illinois Institue of Technology in Chicago. Corinna Bertz

Kategorien

Varia

Schlagwörter

Kommentar schreiben