Mit Auszeichnung im „Social Web“ unterwegs

19.01.2012 von Corinna Bertz in Varia, Personalia
Im „Social Web“ kennt sie sich aus: Claudia Misch, Volontärin in der Pressestelle der MLU, ist gestern für ihre Masterarbeit an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig mit dem „Preis des Fördervereins 2011“ ausgezeichnet worden. Die besten Absolventen eines jeden Fachbereichs im Jahr erhalten die mit 500 Euro dotierte Ehrung für überragende Leistungen in ihren Abschlussarbeiten.
Claudia Misch, Volontärin in der MLU-Pressestelle
Claudia Misch, Volontärin in der MLU-Pressestelle
(Foto: privat)

Die 24-Jährige hatte im Auftrag der Sparkasse Leipzig in ihrer Masterarbeit „Kreditinstitute im Social Web“ unter die Lupe genommen. „Die übergeordnete Frage lautete: Wie sinnvoll ist es für Kreditinstitute, im Social Web vertreten zu sein? Das habe ich anhand von Fallbeispielen untersucht, um für die Sparkasse eine konkrete Empfehlung zu erarbeiten“, erläutert die Magdeburgerin. Sie hat in Magdeburg und Leipzig Journalistik/Medienmanagement und General Management studiert.

Mit dem „Social Web“ beschäftigt sie sich seit dem 1. November 2011 auch in anderem Kontext: Als Volontärin an der MLU arbeitet Claudia Misch schwerpunktmäßig mit den sozialen Medien und Netzwerken der Universität. „Ich hoffe, dass ich dazu beitragen kann, die innovative Nutzung dieser Kommunikationskanäle im PR-Bereich der Universität weiter voranzutreiben.“ Dabei gebe es durchaus Gemeinsamkeiten in der Kommunikation von Unis und Kreditinstituten: „Seine Zielgruppen genau zu kennen, das ist immer Wichtigste.“

In dem neuen Projekt „MLU-Botschafter“ ist sie unter anderem für die redaktionellen Inhalte der Webseite zuständig. „Gemeinsam mit dem Stadtmarketing wollen wir junge Studenten als MLU-Botschafter gewinnen. Sie kehren im Auftrag der Uni in ihre Heimatsstädte zurück, um dort den Abiturienten von Halle und ihrem Studium hier zu berichten“, erläutert die „Social Web“-Expertin. (kurz notiert von: Corinna Bertz)

Kategorien

VariaPersonalia

Schlagwörter

Kommentar schreiben