Mehr als 4000 neue Studierende in Halle

04.10.2011 von Corinna Bertz in Studium und Lehre, Varia, Campus
Die Einschreibungen an der MLU haben erneut das Rekordniveau aus dem Vorjahr erreicht. Die MLU kann über 4000 neue Studierende begrüßen, darunter erstmals rund 3100 Erstsemester. 19.800 junge Menschen studieren künftig an Sachsen-Anhalts größter Hochschule, so viele wie nie zuvor.
Vor allem aus dem Westen strömen immer mehr Studierende in die Saale-Stadt Halle: Vier von zehn Erstsemestern kommen nach den vorläufigen Immatrikulationszahlen aus den westlichen Bundesländern (und Berlin), innerhalb von zwei Jahren hat sich dieser Anteil somit verdoppelt. Die meisten Erstsemester stammen zwar weiterhin aus Sachsen-Anhalt, dahinter folgen aber gleich die Niedersachsen. In diesem Bundesland gab es 2011, ebenso wie in Bayern, einen doppelten Abiturjahrgang - zudem war Niedersachsen auch Schwerpunkt der Roadshow, mit der die MLU, die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle und die Stadt Halle im März für sich geworben hatten.

Kurz notiert von: Carsten Heckmann

Schlagwörter

Kommentar schreiben