IQ-Wettbewerb 2012 – jetzt bewerben!

19.01.2012 von Corinna Bertz in Varia
Der Countdown läuft. Noch bis zum 12. März 2012 haben Unternehmer, Gründer, Studierende und Forscher die Gelegenheit, sich für den IQ-Innovationspreis Mitteldeutschland und für den IQ-Preis Halle zu bewerben. IQ steht dabei für „InnovationsQuotient“. Gesucht werden neue Entwicklungen aus den Bereichen Biotechnologie – Life Science, Chemie/Kunststoffe, Automotive, Energie/Umwelt/Solarwirtschaft, Ernährungswirtschaft und Informationstechnologie. Dabei kann es sich um ein Produkt, ein Verfahren oder um eine Dienstleistung handeln.

Es locken attraktive Preise: Der Hauptpreisträger des IQ-Innovationspreises erhält 15.000 Euro. Eine weitere Gewinnchance bietet sich mit 7.500 Euro für jeden der sechs Clusterpreise. Und die Beteiligung lohnt sich doppelt, denn Gewinner des Wettbewerbs erhalten zusätzlich die einjährige Mitgliedschaft in der Wirtschaftsinitiative und haben damit den Zugang zu einem Unternehmernetzwerk, das den Einstieg in den Markt begünstigt.

Im Rahmen dieses Gesamtwettbewerbs verleiht die Stadt gemeinsam mit der MLU und dem weinberg campus e. V. den halleschen IQ-Innovationspreis als Wissenschaftspreis 2012 mit einem Preisgeld in Höhe von 6.000 Euro. Die Preisverleihung findet am 28. Juni in der „neuen“ Leopoldina statt.

In den vergangenen beiden Wettbewerbsjahren haben die halleschen Unternehmen Probiodrug AG und Scil Proteins GmbH – beide Ausgründungen der halleschen Universität – einen Clusterpreis und jeweils den Hauptpreis gewonnen.

Setzen Sie diese Erfolgsgeschichte mit Ihren Projekten fort!

Bewerbungen können ausschließlich über das Online-Formular eingereicht werden: www.iq-mitteldeutschland.de.

Für Rückfragen steht Dieter Blechschmidt als Projektbeauftragter, Wirtschaftsförderung Stadt Halle (Saale), unter Telefon: 0345 221 4765 oder per E-Mail: dieter.blechschmidt@halle.de zur Verfügung.

(kurz notiert von: Ute Olbertz)

Kategorien

Varia

Schlagwörter

Kommentar schreiben