„International Engagiert Studiert“ gewinnt Integrationspreis

21.11.2013 von Corinna Bertz in Studium und Lehre, Varia, Campus
Für das Studienmodul International Engagiert Studiert erhielt die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg den Integrationspreis des Landes Sachsen-Anhalt 2013 in der Kategorie „Willkommenskultur gestalten“. Die mit 1.000 Euro dotierte Auszeichnung durch das Land Sachsen-Anhalt bestätigt das bewährte Projekt als Teil der Internationalisierungsstrategie der MLU.

Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung am 20. November 2013 in Magdeburg vergab das Land Sachsen-Anhalt zum vierten Mal den Integrationspreis, um das Engagement von internationalen und deutschen Studierenden für gelungene Integration und interkulturellen Austausch zu würdigen und zu stärken. Arbeits- und Sozialminister Norbert Bischoff betonte in seiner Laudatio, dass dieses universitäre Projekt besonders innovativ und überzeugend zur Erweiterung der Teilhabechancen internationaler Studierender und zur interkulturellen Öffnung gemeinnütziger Organisationen beitrage.

„Wir freuen uns sehr über diese feine Würdigung unserer Arbeit der vergangenen fünf Jahre. Das ermutigt uns für die Zukunft“, sagt Projektleiter Holger Backhaus-Maul. Bei International Engagiert Studiert bilden Internationale Studierende und Studierende aus Deutschland gemeinsam Teams, um sich in Projekten mit gemeinnützigen Organisationen, öffentlichen Einrichtungen oder studentischen Initiativen in Halle zu engagieren. Die Studierenden nehmen parallel an Lehrveranstaltungen zum Erwerb methodischer, fachlicher und interkultureller Kompetenzen und zur Reflexion ihrer Erfahrungen teil.

International Engagiert Studiert ist Teil der Internationalisierungsstrategie der MLU. Internationale Studierende erleben häufig eine eingeschränkte Teilhabe an der Hochschule und in der Gesellschaft. Durch das Engagement erhalten sie die Gelegenheit, Arbeits- und Organisationsstrukturen in Deutschland kennenzulernen sowie ihre Sprachkenntnisse und –kompetenzen sowie ihre sozialen Netzwerke am Studienort zu erweitern. International Engagiert Studiert basiert auf dem engagementorientierten Lehr- und Lernkonzept Service Learning. Es wurde vom Rektorat, dem International Office sowie der Philosophischen Fakultät III – Erziehungswissenschaften der MLU gemeinsam mit der Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e. V. initiiert und weiterentwickelt. Das Erfolgskonzept wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und der Volksbank Halle (Saale) e. G. gefördert. Die Volksbank Halle (Saale) eG fördert von Anfang an Service Learning an der MLU und ermöglicht durch ihre verlässliche Unterstützung die Kontinuität des Lehrangebots. Text: Nadine Frei, M. A. (wissenschaftliche Mitarbeiterin für Service Learning an der MLU)

Schlagwörter

Engagement

Kommentar schreiben