Ein Kunsthistoriker zwischen Weimarer Republik, „Drittem Reich“ und Exil

02.04.2014 von Sarah Huke in Studium und Lehre, Campus
Er war ein wegweisender, aber auch umstrittener Kunsthistoriker: Alois J. Schardt arbeitete, forschte und lehrte in der Weimarer Republik, dem „Drittem Reich“ und im Exil in Amerika. In einem 2013 erschienenen Buch werden erstmals wichtige Dokumente Schardts zur Kunst des Expressionismus, zur nationalsozialistischen Kunstpolitik und zur Geschichte des Exils öffentlich zugänglich gemacht und in verschiedenen Aufsätzen besprochen. Sie zeigen die Entwicklung und Kontinuität der Überlegungen des Kunsthistorikers für den Zeitraum zwischen 1920 und 1940. Besondere Bedeutung erlangt die Veröffentlichung im Hinblick auf die Forschung zur Kunstpolitik des Nationalsozialismus, in der auf die bislang unveröffentlichten Texte Bezug genommen wird.
Alois J. Schardt. Ein Kunsthistoriker zwischen Weimarer Republik, „Drittem Reich“ und Exil in Amerika
Alois J. Schardt. Ein Kunsthistoriker zwischen Weimarer Republik, „Drittem Reich“ und Exil in Amerika

Die Texte Schardts bilden keinen gesonderten Teil im Band, sondern sind chronologisch zwischen die Aufsätze geblockt. Die manuskriptartige Typografie lässt sofort auf ihren Quellencharakter schließen. Aufsätze skizzieren die Entstehungszusammenhänge und geben weitere Informationen über das Wirken und Umfeld Schardts und der Zeit. Das enge Zusammenspiel von Quellen und Forschungsaufsätzen lässt dem Leser die Möglichkeit offen, die Dokumente kritisch zu lesen und die Argumentation der Kunsthistoriker nachzuvollziehen.

Die Edition in der Reihe „Schriften zur modernen Kunsthistoriographie“ wurde von Anne-Marie Bonnet, Olaf Peters und Barbara Schellewald herausgegeben. Das Buch dokumentiert zudem die Tagung des Kunsthistorischen Seminars in Kooperation mit der Moritzburg, die am 26./27. Juni 2009 stattfand und von der Gerda Henkel Stiftung gefördert wurde. Sarah Huke

Ruth Heftrig, Olaf Peters, Ulrich Rehm (Hrsg.): Alois J. Schardt. Ein Kunsthistoriker zwischen Weimarer Republik, „Drittem Reich“ und Exil in Amerika ( = Schriften zur modernen Kunsthistiographie, Bd. 4), Berlin: Akademie Verlag, 2013, ISBN 978-3-05-005559-6

Schlagwörter

Kommentar schreiben